fruchtportal.de

Belgien: Flamen kaufen bewusster und mehr lokales Obst und Gemüse

07. August 2018

Frische, Geschmack und Qualität blieben für die Flamen die wichtigsten Einkaufskriterien bei Obst und Gemüse. Im Vergleich mit 2007 zeigen die Flamen heute eine deutlich größere Vorliebe für Produkte aus Belgien und werden das in Zukunft noch mehr tun. Sie planen, mehr traditionelle Produkte zu kaufen, um auf naturreine Zutaten und biologische Produkte zurückzugreifen. Die Flamen wappnen sich gegen Abfall, indem sie weniger große Mengen kaufen.

Bildquelle: Shutterstock.com Einkauf
Bildquelle: Shutterstock.com

All dies ergibt sich aus einer Untersuchung, die von iVox im Juni auf Bitte des  Flämischen Zentrums für Landwirtschaftsmarketing (VLAM) bei 500 flämischen Einkäufern zwischen 18 und 64 Jahren durchgeführt wurde.

Es zeigte sich, dass die Flamen, wenn sie einkaufen, zuerst auf die Qualität, das köstliche Aussehen und die Frische der Produkte mit ihren Sinnen achten. Der Preis ist auch wichtig für die Einkaufsentscheidung. Dann spielen Faktoren wie Lebensmittelsicherheit und Ernährungsinformationen eine Rolle.

Ethische und ökologische Ansichten, die traditionell weniger bedeutend in der Rangliste der Einkaufskriterien waren, wiegen heute schwer. Im Vergleich mit 11 Jahren zuvor sind zum Beispiel das Tierwohl, aber besonders das Herkunftsland und die lokale Produktion die Punkte, die am meisten an Bedeutung gewannen.

Quelle: VLAM

Veröffentlichungsdatum: 07.08.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse