fruchtportal.de

bevh: Prognose im Online-Handel bestätigt sich: + 11,1 % im 1 Halbjahr

09. Juli 2018

Die aktuellen Zahlen für das 2. Quartal 2018 der großen Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) bestätigen weiterhin einen nachhaltigen Wachstumskurs im Interaktiven Handel. Der Online-Handel bleibt Wachstumstreiber im 1 Halbjahr 2018 und legt insgesamt mit einem Plus um 11,1 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 zu.

Bildquelle: Shutterstock.com Online-Handel
Bildquelle: Shutterstock.com

Warengruppen-Cluster "Täglicher Bedarf" (Lebensmittel):

Verbraucher beschäftigen sich immer mehr mit dem Thema "Täglicher Bedarf" im Online-Handel. Daher stieg das Gesamtvolumen des Warengruppen-Cluster um insgesamt 15,4 Prozent mit einem Gesamtumsatz von 1.094 Mio. EUR inkl. USt (2. Q. 2017: 948 Mio. EUR inkl. USt). Die steigende Akzeptanz für das Warensegment Lebensmittel bescherte dem 2. Quartal 2018 einen Online-Umsatz von 346 Mio. EUR inkl. USt (2. Q. 2017: 272 Mio. EUR inkl. USt) und stieg um 26,9 Prozent.

Im Zeitraum April und Juni 2018 brachten die Verbraucher dem Online-Handel 2018 15.600 Mio. EUR inkl. USt (2. Q. 2017: 13.972 Mio. EUR inkl. USt) Brutto-Umsatz. Im gesamten Interaktiven Handel (Online- und klassischer Versandhandel) im 2. Quartal 2018 kauften die deutschen Verbraucher Waren für 16.369 Mio. EUR inkl. Ust (2. Q. 2017: 15.011 Mio. EUR inkl. USt).

Quelle: bevh

 

Veröffentlichungsdatum: 09.07.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse