fruchtportal.de

Indiens Traubenexporte wegen schlechter Klimabedingungen 40% kleiner

25. Juni 2018

Die Traubenexporte des Landes haben dieses Jahr einen Rückgang von 40% auf 180.000 Tonnen gegenüber 231.000 Tonnen im Vorjahr verzeichnet, berichtet die Grape Exporters' Association of India (GEAI, Vereinigung der Traubenexporteure Indiens). Der Ertrag war dieses Jahr 40-50% kleiner als letztes Jahr.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Beachtlich ist, dass die Traubenexporte nach Europa von 107.000 Tonnen letztes Jahr auf rund 90.000 bis 92.500 Tonnen abnahmen. Negative klimatische Bedingungen waren schuld an dem geringeren Export dieses Jahr wie financialexpress.com berichtete.

Laut Jagannath Khapre, Präsident der GEAI, wirkten sich saisonuntypischer Hagel und Regen im September schlimm auf die Flächen von rund 60.000 ha Produktion in Nashik aus. Die Zahlen werden noch zusammengestellt, aber der Ertrag ist diese Saison beeinträchtigt, was sich wiederum negativ auf die Traubenexporte auswirkt.

Quelle: financialexpress.com

 

Veröffentlichungsdatum: 25.06.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse