fruchtportal.de

Frankreich ist ein Nettoimportland von Obst und Gemüse

25. Mai 2018

Frankreich ist nicht klein, wenn es um Obst und Gemüse geht, aber sicherlich keine Großmacht wie Spanien und Italien. Mit einer Bevölkerung von 67 Millionen Menschen ist das Land etwas größer als Italien (62 Millionen) und viel größer als Spanien (50 Millionen). Spanien und Italien erzeugen mehr Gemüse und etwas mehr Obst.

Bildquelle: Shutterstock.com Obst
Bildquelle: Shutterstock.com

Als ein Importeur von Obst und Gemüse gehört Frankreich auf Platz fünf mit zu der Spitze, berichtete fruitandvegetablefacts.com in seinem Bericht über Frankreich. Als Erzeuger von Gemüse unterscheiden sich die Produktionen von Frankreich und den Niederlanden nicht sehr voneinander.

Frankreich ist ein Nettoimportland von Obst und Gemüse. 2017 belief sich der Importüberschuss bei Gemüse auf mehr als 0,8 Millionen Tonnen und bei Obst auf 2,3 Millionen Tonnen. Der Import von Gemüse war in den letzten Jahren ziemlich stabil auf einem Niveau von 1,9 Millionen Tonnen. Der Import von Obst ist 2017 auf 3,5 Millionen Tonnen gewachsen. Der Export von Gemüse stagniert auf einer Höhe von 1 Million Tonnen und der Export von Obst hat in den letzten Jahren sogar abgenommen.

Selbst als ein Handelsland mit Obst und Gemüse ist Frankreich ein bedeutendes Land, aber sicherlich keine Supermacht. Bezüglich der Menge ist Frankreich der 16. Exporteur weltweit (dem Wert nach auf Platz 10).

Quelle: fruitandvegetablefacts.com

Veröffentlichungsdatum: 25.05.2018

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse