fruchtportal.de

Mexikanische Erdbeerexporte über 35% gestiegen

27. April 2018

Die Erdbeere ist eine der Früchte, die es möglich machen, der Welt die Wonne der mexikanischen Produktion zu zeigen. Das Land ist der dritte Lieferant von Erdbeeren in dem internationalen Markt. Das Mexikanische Landwirtschaftsministerium (SAGARPA) präsentierte einige Fakten über diese exquisite in Mexiko angebaute Frucht.

Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Aktuell werden 100% der Inlandnachfrage nach Erdbeeren mit inländischer Produktion gedeckt, während die Exporte in der letzten Dekade um 35,55% gestiegen sind. Von 100 Tonnen Erdbeeren, die in dem Land erzeugt werden, kommen jeweils 73 aus Michoacán, das 2016 einen Produktionswert von 5.425 Millionen Peso (MXN) (rund 0,23 Millionen EUR) hatte.

Es wären mehr als 17.000 Hercules-Flugzeuge der Mexikanischen Luftwaffe mit ihrer maximalen Ladekapazität nötig, um die Gesamtproduktionsmenge an Erdbeeren aus Michoacán zu transportieren.

Den Japanern zufolge ist der korrekte Weg, Erdbeeren zu essen, nicht, zuerst in die Spitze zu beißen, während man den Strunk in der Hand hält, sondern von oben nach unten, nachdem man diesen entfernt hat, wobei die Spitze der Erdbeere auf der Zungenspitze bleibt. Der Grund dafür ist, dass die Zungenspitze der Bereich ist, der die süßen Aromen wahrnimmt und die Spitze der Erdbeere ist der Teil mit dem meisten Aroma und Zucker. Auf diese Weise kann das volle Fruchtaroma genossen werden.

Die Erdbeere ist das Symbol der Venus (Aphrodite bei den Griechen), von Schönheit, Liebe und Fruchtbarkeit, die Liebende unsterblich machen kann. Eine Legende besagt, dass das Zerteilen einer Erdbeere in zwei Hälften und das Teilen dieser mit einer Person des anderen Geschlechts beide verliebt ineinander macht.

In der Stadt Wéipon, in Belgien, gibt es das Erdbeermuseum, das in fünf Ausstellungshallen die Geschichte der Stadt und des Anbaus dieser Frucht zeigt. Es hat auch ein Dokumentationszentrum und einen Laden, wo man regionale Produkte erwerben kann.

Quelle: SAGARPA

Veröffentlichungsdatum: 27.04.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse