fruchtportal.de

Niederlande: Fläche von Beeren nimmt weiter zu

11. Dezember 2017

Die niederländische Anbaufläche für Beeren nimmt weiter zu. 2017 wurden 1.743 ha Beeren angebaut, eine Zunahme von 116 ha gegenüber 2016. Dies ergibt sich aus neuen Zahlen von dem Zentralamt für Statistik der Niederlande (Centraal Bureau voor de Statistiek, CBS).

Bildquelle: Shutterstock.com Beeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Nierderländischen Obsterzeugervereinigung (Nederlandse Fruittelers Organisatie, NFO) zufolge, die sich auf die CBS-Zahlen bezieht, hat die Fläche von Blaubeeren um 55 ha auf 832 ha zugenommen, während schwarze Johannisbeeren um 43 ha auf 234 ha zulegten.

Rote Johannisbeeren, Brombeeren und Himbeeren werden von dem CSB unter einem Nenner erwähnt. Zusammen belaufen sich diese Erträge auf 571 ha, ein Anstieg von 78 ha.

Das ist das erste Mal, dass das CBS die Anbaufläche unter Glas nach Ertrag benannt hat. 2017 wurden 29,2 ha Brombeern und 32,1 ha Himbeeren unter Gals angebaut, hieß es. Insgesamt sind 30 Unternehmen mit dem Anbau von Brombeeren unter Glas beschäftigt und 39 Unternehmen sind in dem Anbau von Himbeeren unter Glas aktiv.

Quelle: NFOfruit.nl/cbs.nl

Veröffentlichungsdatum: 11.12.2017

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse