fruchtportal.de

ASOEX und PMA unterzeichnen Vereinbarung für Zusammenarbeit

25. Oktober 2017

Die jährliche Feier der Frischobst- und -gemüseindustrie in den Vereinigten Staaten, der PMA Fresh Summit, war durch eine weitere großartige Feierlichkeit gekennzeichnet: die Unterzeichnung der Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen der Vereinigung der Obstexporteure von Chile AG (ASOEX) und der Produce Marketing Association (PMA).

Foto ASOEX
Foto ASOEX 

Vertreter beider Organisationen unterzeichneten die Vereinbarung während einer Zeremonie, die am Freitag, dem 20. Oktober, an dem Stand von Chile stattfand.

Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung stellt eine starke Allianz zwischen der PMA und der chilenischen Obstindustrie dar, indem sie zahlreiche Möglichkeiten bietet, um zusammenzuarbeiten und Wissen zu teilen.

Chile ist der größte Obstexporteur in der Südhemisphäre, der für 59% der Exporte der Region verantwortlich ist. Die Vereinigten Staaten haben einen dominanten Marktanteil, indem sie 845.000 Tonnen bekommen, was 34% von Chiles Frischobstexporten sind.

Ronald Bown, Präsident von ASOEX, sagte: „Es ist zwingend erforderlich, dass wir die chilenische Obstindustrie weiter stärken und ihren Wert steigern. Mit einem Industrieführer wie der PMA zusammenzuarbeiten gibt unseren Mitgliedern zusätzlichen Zugang zu Informationen und Ressourcen, die sie brauchen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Gleichzeitig kommt unsere Erfahrung zu der Arbeit hinzu, die bereits von der PMA in Chile geleistet wird.“

Im November wird Ronald Bown dem PMA-Landesrat in Chile beitreten. Dieser Rat besteht aus den wichtigsten Führungspersonen der gesamten Lieferkette mit Bezug zu der Obstindustrie in Chile.

Quelle: ASOEX und PMA

Veröffentlichungsdatum: 25.10.2017

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse