fruchtportal.de

Türkei: Marone, eine facettenreiche Edelfrucht

23. Mai 2017

Das Familienunternehmen EGE KAPTAN besteht seit 1985 und wird mittlerweile in der dritten Generation geführt. Der Besitz des Unternehmens umfasst mehrere hunderttausend Quadratmeter Landfläche in Izmir/Ödemis. Durch die guten klimatischen Bedingungen und den nährreichen Boden liefern die 150 Jahre alten Maronenbäume eine hohe Qualität und gehören zu der Castanea Sativa Sorte.

Marone Foto © EGE KAPTAN
Marone Foto © EGE KAPTAN

"Jedes Jahr werden neue Bäume angepflanzt. Die Plantagen befinden sich in der Nähe der wunderschönen ägäischen Küste in der Türkei.
Unsere Mitarbeiter kommen aus der Region und sind sehr vertraut mit der Ernte und Pflege der Bäume. Sie sorgen durch ihren hohen Einsatz für einen reibungslosen Ablauf und eine gründliche Aussortierung der Edelfrüchte. Die hohe Qualität der Maronen und der faire Preis stehen bei uns an erster Stelle," so der Managing Director, Tahir Kaptan.

Marone Foto © EGE KAPTAN
Marone Foto © EGE KAPTAN

"Unser Ziel ist es, die Marone auf dem Markt zu kultivieren und sie so zu einem wichtigen Bestandteil gesunder Ernährung zu machen. Viele Menschen wissen nicht, wie facettenreich die Edelfrucht ist und können sich nicht viel darunter vorstellen.

Die Marone ist ballaststoffreich, liefert viel Vitamin C, hat einen hohen Mineralienanteil und ist z.B. in der glutenfreien Ernährung nicht mehr wegzudenken. Vor allem ist es für die Fitnessbranche eine natürliche Alternative, anstatt zu unnatürlichen Nahrungsergänzungsmitteln zu greifen.

Marone Foto © EGE KAPTAN
Marone Foto © EGE KAPTAN

Zusätzlich helfen die enthaltenen Antioxidantien gegen freie Radikale und unterstützen eine gesunde krebsvorbeugende Ernährung.
Die Marone ist äußerst bekömmlich und enthält wenig Fett. Bei veganer Ernährung kann die Marone wunderbar als Nahrungsmittel eingesetzt werden.

Unsere Edelfrucht sticht vor allem durch ihren süßen intensiven Geschmack hervor und ist sehr leicht schälbar, was von unseren Kundenstamm auch sehr geschätzt wird. 75% unserer Maronen exportieren wir. Deutschland und Italien sind unser größter Verkaufsmarkt. Zusätzlich exportieren wir auch in einige arabische Länder, wie z.B. Dubai, Jordanien und Saudi-Arabien.
Dieses Jahr freuen wir uns besonders auf die Anuga-Messe in Köln. Dort erwartet uns eine spannende Woche mit einer neuen Maroneninnovation aus unserem Sortiment! Wir laden Sie alle herzlich ein und freuen uns die zahlreichen Besucher an unserem Stand zu begrüßen".

Ege Kaptan Logo
E-mail: info@ege-kaptan.com
Website: http://www.ege-kaptan.com 
 

 

Veröffentlichungsdatum: 23.05.2017

Fruchtportal © 2004 - 2018
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse