fruchtportal.de

Frühstart: Der erste Spargel aus Niedersachsen ist da!

27. März 2017

Für Spargelfans hat das Warten ein Ende. Der erste frische Spargel aus Niedersachsen ist da. So früh wie selten haben die Spargelbauern mit der Ernte begonnen. Gründe für den zeitigen Erntebeginn sind einmal der offenbar optimale Witterungsverlauf vom Spätsommer über den Winter bis zum Frühjahr. 

Bildquelle: Shutterstock.com Spargel
Bildquelle: Shutterstock.com

Zum zweiten die hochmoderne Technik der Dreifach-Folienabdeckung, die von immer mehr Spargelanbauern eingesetzt wird. 

Damit lassen sich die Wachstumsbedingungen für das niedersächsische Edelgemüse optimal steuern, sagt Fred Eickhorst, Geschäftsführer der Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen e.V. Der Fachmann verspricht schon jetzt: „Die schönen gleichmäßigen Stangen, die gerade gestochen werden, deuten auf eine gute Ernte 2017 hin.“
 
Die Folienabdeckungen ermöglichen laut Eickhorst nicht nur eine frühere Ernte, sondern auch gleichmäßigere und insgesamt bessere Qualitäten des Spargels. Angenehmer Nebeneffekt für die Erntehelfer: Durch die Folienabdeckungen kann das Wachstum so gesteuert werden, dass nur noch einmal, statt früher zweimal pro Tag geerntet werden muss. Außerdem ist die körperlich sehr anstrengende Erntearbeit viel leichter geworden, denn Maschinen heben die Abdeckungen an und transportieren den frisch geernteten Spargel gleich ab.
 
Verbraucher können guten Gewissens zuschlagen und Spargel aus regionalem Anbau ab sofort an vielen Verkaufsstellen einkaufen und genießen. Auf jeden Fall wird es bis Ostern überall ausreichend frischen niedersächsischen Spargel geben, kündigt Eickhorst an.
 
Quelle: Asparagus Handels- und Vertriebs GmbH c/o Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen e.V.

Veröffentlichungsdatum: 27.03.2017

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse