fruchtportal.de
BLE-Marktbericht KW 9 / 17

Italienischen Kiwis dominieren

10. März 2017

Neben den dominierenden italienischen wurden günstige griechische und teure französische Früchte bereitgestellt. Die Nachfrage präsentierte sich ruhig, aber stetig und verstärkte sich mancherorts nach den tollen Tagen zum Wochenende hin. Die Verfügbarkeit genügte, um sämtliche Kunden leicht zu bedienen, sodass die Kurse in der Regel stabil blieben. 

Bildquelle: Shutterstock.com Kiwi
Bildquelle: Shutterstock.com

Ein wenig konnten die Münchener und Berliner Verkäufer die Forderungen für italienische und französische Hayward anheben, da sich entweder die Unterbringungsmöglichkeiten verbessert hatten oder die Versorgung zu eingeschränkt war. In der Hauptstadt verdichteten sich ab Donnerstag die Zuflüsse, sodass die Preise wieder abbröckelten.
 

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 9 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 10.03.2017

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse