fruchtportal.de
Nahrungsmittelpreise 2016 und 2015 jeweils um 0,8 % gestiegen

Deutliche Preiserhöhung bei Zitrusfrüchte + 9,5 %

19. Januar 2017

Die Verbraucherpreise für Nahrungsmittel in Deutschland lagen im Jahr 2016 um 0,8 % höher als im Jahr 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Grüne Woche vom 20. bis 29. Januar in Berlin mitteilt, stiegen die Verbraucherpreise für Nahrungsmittel damit im gleichen Maße wie bereits 2015 (+ 0,8 % gegenüber 2014).

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Während es jedoch 2015 im Vorjahresvergleich bei den einzelnen Nahrungsmittelgruppen sowohl Preiserhöhungen als auch Preisrückgänge gab, sanken 2016 im Jahresdurchschnitt nur in einer Warengruppe die Preise gegenüber dem Vorjahr. Im Einzelnen gab es für 2016 gegenüber 2015 erneut deutliche Preiserhöhungen bei Gemüse (+ 3,7 %, darunter Kartoffeln: + 13,8 %) und Obst (+ 3,6 %, darunter Zitrusfrüchte: + 9,5 %; Äpfel: + 3,2 %). 

Der Preismonitor im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes zeigt die Preisentwicklung häufig gekaufter Produkte, unter anderem auch im Nahrungsmittelbereich. (ots)

Quelle: Destatis

Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse