fruchtportal.de

Bundesminister Schmidt verhandelt in Russland

18. Februar 2016

Der Agrarminister Christian Schmidt will in Kürze nach Moskau reisen, um über ein Ende des Embargos für Lebensmittel zu verhandeln, so ein Bericht von Lid.ch. Man müsse mit Russland über den Einfuhrstopp von EU-Lebensmitteln im Gespräch bleiben, erklärte Christian Schmidt gemäss Agra-Europe. Gemeinsames Ziel der EU-Agrarminister sei es, das einseitige Embargo Russlands zu beenden.

BM Schmidt_Quelle BMEL_photothek_net_Thomas Köhler
Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Schmidt. Quelle BMEL - photothek.net. Foto Thomas Köhler

Zuletzt hatten sich unter anderem der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer sowie der österreichische Vizekanzler Reinhold Mitterlehner für eine Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Denn das Gegen-Embargo Russlands für Lebensmittel zeigt negative Auswirkungen auf die EU-Wirtschaft und -Landwirtschaft.

Quelle: Lid.ch

Veröffentlichungsdatum: 18.02.2016

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse