fruchtportal.de
BLE-Marktbericht KW 44 / 15

Wie zuvor dominierte Deutschland mit zahlreichen Apfelvarietäten das Geschehen

05. November 2015

Allen voran führte man Elstar, Boskoop, Royal Gala und Braeburn zu. Abgerundet wurde das einheimische Sortiment unter anderem mit Pinova, Jonagored und Holsteiner Cox sowie Rubinette, die jedoch nicht immer auf Interesse stießen. 

BLE-Marktbericht KW 44 / 15


Aus Italien stammten vorrangig Golden Delicious und Royal Gala; erste Jazz in 56er-Kartons komplettierten in Frankfurt die Produktpalette. Frankreich beteiligte sich mittlerweile auch mit Red Chief am Geschäft, die einen ergänzenden Charakter hatten.

Spanische Früchte waren kaum präsent. Die Erzeugnisse kamen vermehrt aus CA-Lagern, was sich aber nicht durchschlagend auf die Preise auswirkte. Insgesamt wuchs die Verfügbarkeit an und überragte hier und da die Nachfrage. Daher mussten die Forderungen mancherorts gesenkt werden, wenn man Bestände vermeiden wollte. Verteuerungen waren selten: Sie basierten in Hamburg für italienische Partien meist auf einer eingeschränkten Versorgung. In München wurden die Bewertungen für französische Chargen infolge einer verbesserten Qualität erhöht.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 44 / 15
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 05.11.2015

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse