fruchtportal.de

Asiens führende Obst- und Gemüsefachmesse gewinnt weiter an Bedeutung

15. September 2015

Die Rekordbeteiligung an der Leitmesse für Frischobst- und Gemüsehandel in Asien war auf den kräftigen Besucheranstieg aus Asien zurückzuführen. Die Gesamtbesucherzahl lag um 14 % höher als im Vorjahr. 66 % der Besucher kamen aus Asien im Vergleich zu nur 58 % im Jahr 2014. „Diese Ergebnisse belegen das weiterhin starke Interesse und Engagement von Handelsfachleuten aus ganz Asien für die Asia Fruit Logistica“, erklärte Gérald Lamusse, Geschäftsführer von Global Produce Events (GPE).
 
Foto: Asia Fruit Logistica 2015
Foto: Asia Fruit Logistica 2015 Opening Round Tour: v.l.n.r.: Gérald Lamusse, Managing director of Asia’s leading trade exhibition for the fresh fruit and vegetable business; Charles Ng, Invest Hong Kong, Guest of Honor; Wilfried Wollbold, Global Brand Manager GPE; Chris
White, , Managing Director of Market Intelligence Limited, the worlds leading fresh produce publisher and conference organiser


„Dies unterstreicht die Stellung der Asia Fruit Logistica als einzigartige panasiatische Veranstaltung in diesem Sektor, die auch weltweit höchste Aufmerksamkeit bei führenden Einkäufern und Lieferanten genießt,“ so Lamusse.
 
China war mit mehr als einem Drittel aller Messebesucher das mit Abstand am stärksten vertretene Land. An zweiter und dritter Stelle folgten Australien und die USA, die zusammen mit Indien, Taiwan, Malaysia und Singapur den größten Anteil von Besuchern aus insgesamt 70 Ländern stellten.

Ausstellung um ein Drittel erweitert

LOGO AFLBesucher der Asia Fruit Logistica fanden eine Messe auf einer um ein Drittel vergrößerten Ausstellungsfläche vor. Mit rund 574 Unternehmen aus 40 verschiedenen Ländern, die ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Messe präsentierten, lag die Ausstellerzahl um 20 % höher als 2014.
 
Auch unter den Ausstellern war China mit 105 Unternehmen am stärksten vertreten. Mit 54 ausstellenden Unternehmen, 39 % mehr als im letzten Jahr, blieb Italien weiterhin zweitstärkstes Ausstellerland. Ägypten rückte mit 36 Ausstellern auf Platz drei vor und verdrängte die USA auf Platz vier (31 Aussteller). Australien und die Niederlande teilten sich mit jeweils 30 Ausstellern den fünften Platz.
 
Eine Reihe von Ländern war dieses Jahr mit deutlich mehr Ausstellern vertreten, um mehr Präsenz auf der Messe zu zeigen und sich stärker abzuheben. Kenia steigerte seine Präsenz um rund 900 Prozent, und auch Malaysia und Polen erhöhten ihre Ausstellerzahlen um 300 bzw. 200 Prozent. Eine deutlich höhere Messepräsenz zeigten außerdem die Türkei (+ 150 %), Kanada (+ 100 %), Israel (+ 75 %), Frankreich (+ 53 %) und Neuseeland (+ 45 %).
 
Während einige dieser Ausstellernationen bereits auf einer vorhandenen Basis aufbauten, sind andere noch nicht so lange auf dem Asienmarkt vertreten. Ihre Zuwachsraten zeigen deutlich ihr Marktinteresse und Engagement. 
 
Erstklassige Informationen und Einblicke

Die Asia Fruit Logistica bot Besuchern ein hervorragendes Informationsprogramm sowie Weiterbildungsaktivitäten, die die gesamte Lieferkette umfassten.
 
Den Auftakt bildete der Asiafruit Congress, Asiens führende Frischobst- und Gemüsekonferenz, die am 1. September, einen Tag bevor die Asia Fruit Logistica ihre Tore öffnete, stattfand.
 
Anlässlich des 20. Geburtstags des Asiafruit Magazine, begann der diesjährige Asiafruit Congress mit einem Panel von Industriefachleuten, die auf die wichtigsten Änderungen in Asiens Frischobst- und Gemüsehandel in den letzten 20 Jahren zurückblickten und Prognosen zur Marktnachfrage im nächsten Jahrzehnt abgaben.
 
In der Eröffnungsdiskussion des Panels wurden die bemerkenswerten Gewinne, die Asiens Frischobst- und Gemüsehandel über die letzten zwei Jahrzehnte verzeichnete, hervorgehoben, möglich geworden durch den wirtschaftlichen Aufschwung in der Region, Chinas Aufstieg zur Handelsmacht, Handelsliberalisierungen und den Anstieg des modernen Einzelhandels. In der Runde wurde aber auch das riesige Potenzial für weiteres Wachstum hervorgehoben. Zum Abschluss der Session erklärte John Piper von Food Asia Marketing in Hongkong, die Herausforderung der nächsten 20 Jahre läge nicht darin, den Markt für Frischobst- und Gemüseimporte in Asien auszubauen, sondern vielmehr darin, sicherzustellen, dass das Angebot mit der Nachfrage Schritt hält. „Es besteht kein Zweifel, dass es weiterhin eine Nachfrage geben wird. Die Frage ist, wo die Ware herkommen wird und wie sie hierher kommt.“
 
Andere allgemeine Sessions beim Asiafruit Congress befassten sich mit der Frage, wie Frischobstvermarkter das Interesse der Verbraucher an Gesundheit und Wellness in Asien besser für sich nutzen könnten, und welche Wachstumschancen auf den bereits etablierten Märkten in Asien bestehen. Breakout Sessions thematisierten die Position und das Potenzial der Türkei als Lieferant für Asien, den Aufstieg der Philippinen als Markt, die Chancen Chinas auf dem Bananenmarkt sowie den Umgang mit Rückstandshöchstwerten inmitten einer sich wandelnden Regulierungslandschaft in Asien.
 
Am 2. September brachte die 1. Cool Logistics Asia Conference hochrangige Redner und Entscheidungsträger aus mehr als 20 Ländern zusammen, um sich mit den zukünftigen Lieferketten verderblicher Produkte auseinanderzusetzen. Die Konferenz bot eine einmalige Gelegenheit für persönliche Gespräche mit wichtigen Akteuren in der Logistikkette und die Gestaltung von Lösungen für einzelne Unternehmen, aber auch die Lieferkette an sich.
 
Weitere Informationsmöglichkeiten boten sich den Besuchern der Asia Fruit Logistica auf dem Ausstellungsgelände beim Asiafruit Business Forum mit einem aus zwei Workshop Sessions bestehenden Programm, beide ausgerichtet vom Asiafruit Magazine. Der erste Tag war dem Thema Marketing gewidmet. In den Sessions ging es um die Frage, wie Umsätze durch die Neupositionierung von Produkten gesteigert werden können, und um Ursprungslandkennzeichnung. Im Fokus des zweiten Tages stand die Technologie. Es ging um Softwarelösungen für eine reibungslosere Lieferkette und um kostengünstige technische Lösungen entlang der Wertschöpfungskette. Der letzte Tag war auf produktbezogene Themen ausgerichtet. Es gab eine Session in chinesischer Sprache, bei der es um die Modernisierung des chinesischen Landwirtschaftssektors ging, sowie eine Präsentation zu Anbausorten, die sich damit befasste, was einige der weltweit führenden Züchtungsprogramme zu bieten haben.
 
Asia Fruit Awards: Bekanntgabe der Gewinner

Vor dem Networking-Lunch auf dem Asiafruit Congress am 1. September wurden die Gewinner der Asia Fruit Awards 2015, der jährlich vergebenen panasiatischen Auszeichnungen im Frischobst- und Gemüsesektor, bekanntgegeben.

Asia Fruit Awards 2015, australische Marketingkampagne "Now! In Season". Foto: Asia Fruit Logistica 2015
Asia Fruit Awards 2015, australische Marketingkampagne "Now! In Season". Foto: Asia Fruit Logistica 2015

 
Mit den Asia Fruit Awards, verliehen vom Asiafruit Magazine und der Asia Fruit Logistica, werden hervorragende Leistungen im Frischobst- und Gemüsegeschäft Asiens ausgezeichnet, und die besten Firmen in den Bereichen Marketing, Import und Einzelhandel gewürdigt.
 
Der Preis für die Marketing-Kampagne des Jahres ging an die Aktion „Now! In Season“, eine branchen- und marktübergreifenden Kampagne für australisches Obst. Die im April von der Regierung des australischen Bundesstaats Victoria in Zusammenarbeit mit der Austrade und Horticulture Innovation Australia gestartete Kampagne berücksichtigt bei ihrer Werbung für australisches Obst auf den asiatischen Märkten die gesamte Branche.
 
Die chinesische Unternehmensgruppe Golden Wing Mau (GWM) wurde als Importeur des Jahres für eindrucksvolle Fortschritte im Importgeschäft ausgezeichnet, und auch die Auszeichnung für den Obst- und Gemüseeinzelhändler des Jahres ging an ein chinesisches Unternehmen, nämlich die auf Frischobst spezialisierte Einzelhandelskette Pagoda.
 
Die nächste Asia Fruit Logistica findet vom 7. - 9. September 2016 im AsiaWorld-Expo Center in Hongkong statt. Der Asiafruit Congress wird am gleichen Veranstaltungsort am 6. September stattfinden und die Cool Logistics Asia am 7. September.

 

Veröffentlichungsdatum: 15.09.2015

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse