fruchtportal.de

Polens Premierministerin widerlegt Apfelbehauptungen von Medvedev

14. August 2015

Premierministerin Ewa Kopacz hat auf die Anschuldigungen von ihrem russischen Kollegen, Dimitry Medvedev, reagiert, dass polnische Äpfel, die nach Russland importiert werden, von minderer Qualität als die inländischen seien. “Die polnischen Erzeuger befolgen bei dem Export von Früchten die EU-Gesetzgebung”, erzählte Kopacz am Mittwoch Reportern.

Apfel

Ihre Kommentare folgten auf einen Bericht in der Tageszeitung “Moskovsky Komsomolets”, in dem Medvedev meint, polnische Äpfel sind tendenziell “weit mehr chemisch verändert” als russische Äpfel. “Die Polen exportieren nur jene Äpfel, die in Chemikalien getaucht sind und sie essen die Guten selber”, sagte Medvedev bei einem Besuch auf einer Farm in der Obstanbauregion Krasnodar in Russland.

Der Besuche hatte Berichten zufolge zum Ziel, die Zerstörung der importierten Lebensmittel und ihre Ersetzung durch russisch Produkte zu rechtfertigen. 


Quelle: thenews.pl

Veröffentlichungsdatum: 14.08.2015

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse