fruchtportal.de

Peruanische Frischspargelexporte stabil und Wertzunahme

04. August 2015

In der ersten Hälfte des Jahres (Januar-Juni) beliefen sich die peruanischen Frischspargelexporte auf 135.734.219 USD, was eine Zunahme von 10,2% gegenüber den 2014 in dem gleichen Zeitraum erreichten 123.174.416 USD darstellt, so „Agrodata Perú“. Das Fachportal erklärte, dass, soweit es die Menge betrifft, in den ersten sechs Monaten von 2015 43.532.411 Kilo geliefert wurden, was ein leichter Anstieg von 0,1% gegenüber den 43.478.087 Kilo von Januar bis Juli letztes Jahr ist, berichtete agraria.pe.

Quelle www.groentenfruitbureau.nl
Spargel. Quelle © www.groentenfruitbureau.nl

Die erreichte Zunahme der Exporte von Frischspargel kommt durch Preisverbesserungen in der ersten Hälfte von 2015, der durchschnittliche Wert belief sich auf 3,12 USD pro Kilo, während der durchschnittliche Preis in dem gleichen Zeitraum 2014 bei 2,83 USD/kg lag.

Der wichtigste Zielmarkt von frischem Spargel aus Peru waren die Vereinigten Staaten, deren Lieferungen sich auf 81 Millionen USD beliefen, was 59% der Gesamtmenge ausmacht, gefolgt von den Niederlanden mit 18,5 Millionen USD (14%), England 15,3 Millionen USD (11%), Spanien 6%, Australien 2%, Brasilien 1%, Frankreich 1%, andere 5%. 



Quelle: Agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 04.08.2015

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse