fruchtportal.de

NL: Südtiroler Unternehmen auf Messe PLMA „Welt der Handelsmarken“ in Amsterdam

20. Mai 2015

Fünf Südtiroler Unternehmen präsentieren sich am 19. und 20. Mai auf der Messe PLMA in Amsterdam. Die Fachmesse für Handelsmarken ermöglicht es den heimischen Betrieben, sich einem internationalen Publikum zu zeigen und für die Qualität der eigenen Produkte zu werben. Die EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen hat die teilnehmenden Unternehmen in der Vorbereitungsphase betreut und koordiniert die fünf nebeneinanderliegenden Ausstellungsstände.
 

Quelle: Handelskammer Bozen
Im Bild von links nach rechts: Manfred Wohlgemuth (Kellerei Meran Burggräfler), Theodor Walcher (Brennerei A. Walcher), Dennis Koschella und Hannes Jörg (Recla GmbH), Stefan Zanotti (Zadi GmbH), Stefan Prunner (Fuchs J. OHG), Massimo Gandolfo und Paul Jörg (Recla GmbH). Quelle: Handelskammer Bozen

Am Dienstag wurde die zweitägige internationale Fachmesse PLMA „Private Label Manufacturers Association“ eröffnet, die bereits seit 29 Jahren in Amsterdam stattfindet. Die Messe beherbergt Hersteller von Handelsmarken bzw. Eigenmarken auf über 4.000 Ausstellungsständen, die sich durch eine breitgefächerte Produktpalette kennzeichnen. Ausgestellt werden Produkte wie Frisch-, Kühl- und Tiefkühl-Lebensmittel, Getränke und haltbare Lebensmittel, Kosmetika, Gesundheits- und Schönheitsprodukte, Haushalts- und Küchenartikel, Heimwerkerartikel sowie Autopflege-, Garten- und Haushaltswaren.

„Eine Handelsmarke, auf Englisch Private Label, ist ein Markenname, der sich im Eigentum eines Handelsunternehmens befindet. Das Unternehmen kennzeichnet so die Waren und Produkte, die in der Regel nur in den eigenen Betrieben abgesetzt werden“, informiert Markus Walder, Leiter des Bereichs International Trade Support der EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen.

Jährlich treffen sich Einzelhändler und Hersteller auf der größten Private-Label-Messe Europas, um neue Produkte sowie Trendentwicklungen des Handelsmarkensektors kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und sich von innovativen Ideen inspirieren zu lassen. Auch für Südtiroler Unternehmen ist die PLMA zu einem wichtigen Treffpunkt geworden, deshalb hat die EOS die Teilnahme und den Auftritt der fünf heimischen Unternehmen organisiert.


Quelle: Handelskammer Bozen

Veröffentlichungsdatum: 20.05.2015

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse