fruchtportal.de

Kühlfrachtdienste des Hafens von Antwerpen auf Fruit Logistica hervorgehoben

01. April 2015

Der Hafen von Antwerpen hat seine einzigartige europäische Position für verderbliche Waren auf der internationalen Handelsmesse in Berlin präsentiert. Das war das erste Mal, dass sie mit einem Stand auf der „Fruit Logistica“ präsent waren, die führende Ausstellung für den internationalen Obsthandel. Nicht weniger als sieben Hanfenunternehmen in Antwerpen (Terminals, Transporteure und Lagerunternehmen, spezialsiert auf die Abfertigung von verderblichen Waren) beteligten sich an dem Stand vom 4. bis 6. Februar unter dem gemeinsamen Banner des „Hafens von Antweren“ (The Port of Antwerp). Antwerpen ist der führende europäische Hafen für verderbliche Waren, wie der Stand deutlich machte.

logo port of antwerpDie Teilnahme an der „Fruit Logistica“ bildete Teil der gemeinsamen Bemühungen von Antwerpens Kompetenzzentrum für Früchte & Verderbliche Waren (Fruit & Perishables Expertise Centre). Die 30 Mitglieder des Kompetenzzentrums arbeiten eng zusammen, um das Angebot an Diensten zu optimieren, die von dem Hafen angeboten werden. Ihre Bemühungen zahlen sich aus, wobei die Kühlfrachtmenge 2014 kräftig um 7,5% auf 7,8 Millionen Tonnen zugenommen hat. Diese Zahlen heben die besondere Position von Antwerpen als ein wichtiger Hafen für verderbliche Waren in Europa hervor. Die Kunden schätzen das breite Angebot an Diensten, die von dem Hafen für die Abfertigung ihrer verderblichen Waren angeboten werden.

Mehr Infos unter:  www.portofantwerp.com/perishables

Quelle: Port of Antwerp

Veröffentlichungsdatum: 01.04.2015

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse