fruchtportal.de

Litauisches Unternehmen setzt Zeichen auf Fruit Logistica

11. Februar 2015

Wie der Name Fruit Logistica sagt, geht es auf der Messe nicht nur um die Früchte als solche sondern auch um deren Lagerung, Verpackung und Transport. Das auf der Messe vertretene und europaweit operierende litauische Transportunternehmen UAB Girteka Logistics aus Vilnius setzte ein ökologisches Zeichen, schreibt Thomas Marschner, Autor der Baltischen Rundschau. Es ließ verlauten, innerhalb der nächsten zwei Jahre nur noch Euro-6-Lkw einzusetzen. Euro-6-Lastkraftwagen machen den Warentransport zum Endkunden nachhaltiger als je zuvor, so der Bericht. Denn Euro 6 ist der neueste und strengste europäische Emissionsstandard, der die Menge der Schadstoffe aus dem Auspuff des Dieselmotors regelt. Beim Euro-6-Motor sinkt gegenüber dem derzeit den Markt beherrschenden Euro-4-Norm-Lkw der Ausstoß von Stickoxiden um 89 Prozent und der von Feinstaub um die Hälfte. Solche Reduzierungen verbessern deutlich die Luftqualität auf den Handelswegen Europas. Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit von Mensch und Tier aus sondern auch auf die Früchte, die links und rechts der Autotrassen heranreifen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Quelle: Baltische Rundschau

 

Veröffentlichungsdatum: 11.02.2015

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse