fruchtportal.de

Produktion und Nutzung von Holzpaletten in Spanien um 14% zugenommen

09. Dezember 2014

Gemäß Daten, die von der spanischen ONS geliefert wurden, ist die Produktion neuer Paletten 2014 auf über 41 Millionen Paletten gestiegen, 14% mehr als 2012. Gemäß Daten, die von FEDEMCO in einer Umfrage gesammelt wurden, welche bei über 300 Verpackungs- und Vertriebsunternehmen durchgeführt wurde, erzeugte der spanische Markt 2013 über 355 Millionen Bewegungen von neuen und gebrauchten Paletten, 7% mehr als 2012. 47% der gesamten Bewegungen entsprechen Paletten, die zu dem Mietsystem gehören, eine etwas größere Menge als zuvor, und 53% entsprechen dem Rest (Einwegpaletten, europäische Paletten, usw.)

fedemco grootZu den Wirtschaftssektoren, die Paletten am meisten nutzen, gehören der „Großhandel und Zwischenhändler“ und die „Produktion von anderen nichtmetallischen mineralischen Produkten“ (einschließlich der Produktion von Keramikprodukten, Zement, Mörtel, Kalk, Beton, Glas, usw.), während die Sektoren „Getränke“, „Lebensmittel“ und „Einzelhandel“ jene sind, wo die Nachfrage nach gemieteten Paletten größer ist.

Ausgenommen für den Fall von gemieteten Paletten sind rund 69% der mehr als 186 Millionen Bewegungen anderer Palettentypen auch Paletten, die entweder von dem Nutzer wiederverwendet wurden (53%) oder von einem Wiederverwendungsmanager (16%). 18% der verbleibenden 31% entsprechen neuen Paletten und 13% importierten Paletten in Handelsgeschäften im Ausland.

Laut FEDEMCO führten 2013 Palettenwiederverwender rund 31 Millionen Paletten auf den Markt ein, 7% mehr als 2012. 99% dieser Wiedernutzung wurde von Herstellern und Managern durchgeführt, die sich auf die Wiedergewinnung, Klassifizierung und Reparatur von Paletten spezialisiert haben und die restlichen 1% durch andere Typen von Abfallmanagern. Den Wiederverwendern zufolge sind 41% der Gesamtzahl der wiedergenutzten Paletten jene europäischen Typs, 12% sind ursprüngliche Einwegpaletten und 46% Paletten anderen Typs. 
grow logo

www.fedemco.com


 

Veröffentlichungsdatum: 09.12.2014

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse