fruchtportal.de

Philippinen: Unifrutti und lokale Firmen unterzeichnen Vereinbarung für Bananenfarm in Maguindanao

13. November 2014

Die „Unifrutti“-Unternehmensgruppe hat sich mit lokalen Unternehmen zusammengeschlossen, um ihr Bananenexpansionsprojekt in Maguindanao durch die Unterzeichnung einer Vereinbarung zu starten, die 2.000 ha Bananenfarmen in der Provinz umfasst. John Paul C. Perrine, Unternehmenspräsident, sagte, die Finanzspritze der Gruppe von 60 Millionen USD Investition „ist nur ein Anfang“. Wie das Unternehmen zuvor schon der „Times of Mindanao“ erzählte, entwickelt es ab nächstem Jahr 4.000 ha für Bananen. Laut des Berichts wendete sich das Unternehmen an zwei lokal eingegliederte Unternehmen, Al-Sahar und Al-Khalifa, um die Farmen aufzubauen.

„Wir haben Glauben (an Maguindanao als ein Investitionsgebiet); und wir glauben, dass die Investitionen wachsen werden“, sagte Perrine Berichten zufolge. „Unifrutti“ wird Berichten zufolge die wegbereitende Aktivität auf der Plantage am 8. Nov. starten. Perrine sagte, das Unternehmen legte sein Vertauen auf Maguindanao als eine Investitionsgegend, da sein erstes Projekt, der Bananenanbau in Datu Paglas, erfolgreich war.

Datu Paglas, die Stadt des kürzlich verstorbenen Bürgermeisters Ebrahim Paglas, wurde ein Beispiel für Entwicklung, als sich die Paglas-Familie mit der Multinationalen zusammengetan hat, um rund 1.000 ha Bananenfarm zu entwickeln. Paglas erzählte der „Times“ dann, dass unter den Farmarbeitern Rebellen waren, die ihre Waffen verließen und begannen zu arbeiten. Schließlich haben sich viele der Rebellen entschieden, langfristig Farmarbeiter zu werden, fügte er hinzu. 

Quelle: bworldonline/mindanaotimes.net

Veröffentlichungsdatum: 13.11.2014

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse