Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

CIV präsentiert neue Fuji-Apfelsorte

03. Dezember 2019

Das Consorzio Italiano Vivaisti (CIV) von San Guiseppe di Comacchio gibt bekannt, dass es vor kurzem das Pflanzensortenrecht (Plant Variety Right, PVR) der EU für den neuen Klon der Fuji-Äpfel, genannt FUCIV51pbr, die mit der Handelsmarke SAN-CIV® verbunden sind, erhalten hat. Die neue Sorte, die von CIV-Züchtern ausgewählt wurde, verbessert einige der Fuji-Eigenschaften, insbesondere die Farbe.

Die neue CIV-Fuji-Apfel-Sorte. Foto ©  CIV
Die neue CIV-Fuji-Apfel-Sorte. Foto ©  CIV

Das Pflanzensortenrecht der EU Nr. EU52910 wurde von dem CPVO für den FUCIV51pbr-Klon gewährt++Die Frucht ist fast auf der ganzen Oberfläche hellrot. Die Farbe ist einheitlich. Selbst in den Teilen, die von der Vegetation bedeckt sind, haben die Früchte eine sehr gute Färbung, eine Eigenschaft, die sie von anderen Fuji-Äpfeln unterscheidet, die aktuell auf dem Markt sind. FUCIV51pbr SAN-CIV® ist für Sonnenbrand nicht sehr anfällig. Mit diesem neuen Fuji wird das Packmaß bedeutend verbessert, wodurch sich die Entlohnung für den Erzeuger verbessert.

Die neue CIV-Fuji-Apfel-Sorte. Foto ©  CIV
Die neue CIV-Fuji-Apfel-Sorte. Foto ©  CIV

Marzio Zaccarini, Technischer Leiter des CIV, kommentierte: „Die Gewährung des PVR honoriert den Wert und die Innovation der Sortenforschung unseres Konsortiums in dem Apfelanbausektor. Der neue Klon wurde bereits als neuer Referenzpunkt für die Fuji-Kategorie mit einheitlicher Farbe vorgeschlagen.“

Um ein Recht für eine neue Pflanzensorte zu erhalten, müssen die folgenden drei Anforderungen erfüllt sein: Verschiedenheit, Einheitlichkeit und Stabilität (DUS-Test). Die Regulierung des Rates (EC) Nr. 2100/94 vom 27. Juli 1994 legte ein System der EU-Pflanzensortenrechte als die alleinige und exklusive Form der industriellen EU-Eingentumsrechte für neue Pflanzensorten fest. Das System wird von dem EU-Amt für Pflanzensorten (Community Plant Variety Office, CPVO) geleitet, das in Angers (Frankreich) sitzt. Ein EU-Pflanzensortenrecht für die Arten Malus domestica Borkh besteht 30 Jahre lang. Die Pflanzensortenrechte sind in den 28 Mitgliedsstaaten der EU gültig.

Quelle: CIV

Veröffentlichungsdatum: 03.12.2019

Schlagwörter

CIV, Fuji, Apfelsorte