Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

IATA: Luftfrachtmengen im September bleiben schwach

08. November 2019

Die International Air Transport Association (IATA) veröffentlichte Daten für die globalen Luftfrachtmärkte, die zeigen, dass die Nachfrage, gemessen in Fracht-Tonnen-Kilometern (FTK), im September 2019 um 4,5% gesunken ist, verglichen mit dem gleichen Zeitraum 2018. Das ist der elfte Monat in Folge mit einem Rückgang der Frachtmengen im Jahresvergleich, der längste Zeitraum seit der globalen Finanzkrise 2008.

Bildquelle: Shutterstock.com Luftfracht
Bildquelle: Shutterstock.com

Die europäischen Fluglinien meldeten einen Rückgang der Frachtnachfrage im September 2019 um 3,3% gegenüber dem gleichen Zeitraum ein Jahr eher. Schwächere Herstellungsbedingungen für Exporteure in Deutschland, schwächere regionale Wirtschaften und weiterbestehende Unsicherheit wegen des Brexits haben sich auf die jüngste Leistung ausgewirkt. Die Leistung ist im Jahresvergleich um 3,3% gestiegen.

Die globale Luftfrachtkapazität, gemessen in verfügbaren Fracht-Tonnen-Kilometern (AFTK), ist im Jahresvergleich im September 2019 um 2,1% gestiegen. Die Kapazitätszunahme hat die Nachfragezunahme nun den 17. Monat in Folge übertroffen.

Luftfracht leidet weiter unter:

  • der Intensivierung des Handelskrieges zwischen den USA & China und Südkorea & Japan,
  • der Störung des globalen Handels,
  • und der Schwäche bei einigen der wichtigen wirtschaftlichen Triebkräfte.

„Der USA-China-Handelskrieg fordert weiter seinen Tribut von der Luftfrachtindustrie. Die Pause im Oktober bei Zollerhöhungen zwischen Washington und Peking sind gute Neuigkeiten. Aber Billionen von Dollar Handel sind bereits betroffen, was half, den Rückgang der Nachfrage im September von 4,5% im Jahresvergleich anzutreiben. Und wir können erwarten, dass die schwierige Wirtschaftssituation für Luftfracht weiterbesteht“, sagte Alexandre de Juniac, Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer (CEO) der IATA.

Quelle: IATA

Veröffentlichungsdatum: 08.11.2019

Schlagwörter

IATA, Luftfracht, Mengen, September