Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

US-Baumnussexporteure versuchen Geschäftsexpansion in EU-Markt

21. Oktober 2019

Letztes Jahr war die Europäische Union mit 28 Mitgliedern (EU-28) erneut der größte Exportmarkt für US-Baumnüsse. 2018 erreichten die US-Lieferungen von Baumnüssen an die EU-28 2,8 Milliarden USD. Die US-Mandelverkäufe (sowohl in Schale als auch geschält) beliefen sich auf insgesamt 1,6 Milliarden USD, gefolgt von Pistazien mit 516 Millionen USD und Walnüssen mit fast 344 Millionen USD.

Bildquelle: Shutterstock.com Mandeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Innerhalb der EU sind die bedeutendsten Importeure von US-Baumnüssen (der Reihenfolge ihrer Bedeutung nach) Spanien, Deutschland und die Niederlande, die für fast 63% der gesamten Importe der EU-28 verantwortlich sind.

Die zunehmende Beleibtheit gesunder Snacks, höhere Einkommen und globale Marktdynamiken machen den EU-Nussmarkt attraktiver denn je. Das ergibt sich aus dem neusten GAIN-Report des Auslandslandwirtschaftsdienstes (FAS) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) vom 15. Oktober 2019.

Seit 14. Dezember 2019 wird ein neuer Gesetzesrahmen die Regulierung (EU) 2017/625 bezüglich der Umsetzung der Regelungen aktualisieren, die Besonderheiten für die Anerkennung des Pre-Export Check (PEC)-Programms für Mandeln festlegt und mit erhöhten Kontrollniveaus für Pistazien. An dem Datum dieses Reports war die finale Version dieses Regelungsentwurfs noch nicht veröffentlicht.

Die USA sind weiter der größte Lieferant von Baumnüssen an Europa mit 28% Marktanteil (im Wert) 2018. Die Türkei steht an zweiter Stelle mit einem Marktanteil von 18%, gefolgt von Vietnam, Chile und Iran. Mandeln sind weiter die wichtigste importierte Baumnuss mit fast 23% der gesamten EU-Baumnussimporte. Diese Zahlen belegen die Wichtigkeit der USA als ein landwirtschaftlicher Handelspartner an die EU. Die Lebensmittel verarbeitende Industrie und die Snack-Industrie bleiben die bedeutendsten Käufer.

Geschäftsexpansion in den EU-Markt

Weil die EU ein Schlüsselexportmarkt für US-Baumnüsse bleibt, erkunden Exporteure weiter Wege, um ihr Überseegeschäft auszudehnen. Handelsmessen sind eine hervorragende Gelegenheit, um sowohl den Mark kennenzulernen als auch potentielle Importeure zu treffen.

Lesen Sie hier mehr: Download 'USDA EU Tree Nuts Annual' (pdf)

Quelle: USDA, Foreign Agricultural Service. Quelle: USDA

Veröffentlichungsdatum: 21.10.2019

Schlagwörter

USA, Baumnuss, Exporteure, Geschäftsexpansion, EU-Markt