Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile plant Export einer neuen Rekordmenge Blaubeeren von 115.000 Tonnen

09. Oktober 2019

Der Anstieg der Exporte um 4% kommt infolge neuer Plantagen, die in den letzten Jahren registriert wurden. Außer den 115.000 Tonnen, die 2019/20 als frisch exportiert werden, sind 41.000 Tonnen als tiefgekühlt vorgesehen und 4.000 Tonnen werden lokal verkauft. Das gab das Blaubeerkomitee (Comité de Arándanos) der Vereinigung der Obstexporteure von Chile (ASOEX) bekannt.

Bildquelle: Shutterstock.com Blaubeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Es wird eine Zunahme von mehr als 4.000 ha in den letzten 4 Saisons erwartet, sowohl jene zur Erneuerung von Sorten als auch neue Flächen, die in den kommenden Jahren in volle Produktion kommen werden.

In der aktuellen Saison wird das Verhalten des Klimas jedoch das Produktionspotential des Landes verringern, da es sowohl weniger Kältestunden im Winter geben wird als auch Fröste, die seit Ende August kontinuierlich auftreten. Außerdem stellen die zu dem Blaubeerkomitee gehörenden Exporteure den Export einer bedeutenden Menge an Sorten ein, die historisch kein gutes Nachernteverhalten zeigten. Deshalb wird eine Produktion von insgesamt 160.000 Tonnen erwartet. 

Quelle: Agraria.pe/ASOEX

 

Veröffentlichungsdatum: 09.10.2019

Schlagwörter

Chile, Export, Rekordmenge, Blaubeeren