Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schwäbisch Gmünd: Ende Juli trafen ersten Zwetschgen der Sorte Katinka ein

02. Oktober 2019

Rund zwei Wochen später als gewohnt, trafen ersten Zwetschgen der Sorte Katinka ein. Grund für die verzögerte Saison waren die kühlen Temperaturen im Mai, die die Entwicklung etwas bremsten, heisst es im aktuellen Newsletter "Agrarmärkte Aktuell: September 2019" des Landesanstalts für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL).

Bildquelle: Shutterstock.com Zwetschgen
Bildquelle: Shutterstock.com

Zu Beginn bewegten sich die Preise bei über 100 €/dt. Anfang/Mitte August erweiterte sich das Sortiment um Cakacs Schöne, Cacaks Fruchtbare und Hanita. Die durchschnittlichen Preise pendelten sich auf einem passablen Niveau von rund 80 €/dt ein.

Mit dem Eintreffen der Sorten Jojo und Top war Ende August der Höhepunkt der Ernte erreicht. Mitte September läutete dann die Sorte Presenta das Ende der Saison ein, die Anfang Oktober zur Neige gehen wird. Insgesamt herrschte eine ordentliche Nachfrage mit zufriedenstellenden Preisen.

Quelle: LEL Schwäbisch Gmünd Agrarmärkte Aktuell - September 2019
 

Veröffentlichungsdatum: 02.10.2019

Schlagwörter

Schwäbisch Gmünd, Juli, Zwetschgen, Sorte, Katinka, Regional