Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

CMA CGM Group berichtet positive Ergebnisse in 2. Quartal

11. September 2019

Die CMA CGM Group liefert eine solide Betriebsleistung und über dem Markt liegendes Wachstum bei den Mengen in dem zweiten Quartal (Q2) 2019, trotz einer unsicheren weltweiten geopolitischen Situation. Der Vorstand der CMA CGM Group bestätigte das Wachstum der Einnahmen in dem Q2 auf 7,7 Milliarden USD, ein Anstieg von 35% im Jahresvergleich.

Foto CMA CGM Group
Foto CMA CGM Group

Die Aktivität der maritimen Sparte der Gruppe hat besonders von den Dynamiken ihrer innerregionalen Angebote profitiert und ein Wachstum der Mengen über dem globalen Marktwachstum gemeldet.

Wachstum bei transportierten Mengen und Einnahmen

In dem Q2 sind die von CMA CGM transportierten Mengen um 6,3% im Vergleich zu dem zweiten Quartal 2018 und 6,8% gegenüber dem ersten Quartal 2019 gestiegen. Dieser positive Trend, der oberhalb des Marktes liegt, wird durch starkes Wachstum der innerregionalen Linien (Kurzstrecke) und den US-Linien angetrieben, die besonders dynamisch bleiben. Die Gruppe setzt somit auf das Netzwerk des Expertenwissens der innerregionalen Unternehmen, die in ihren Sektoren führend sind: CNC, Mercosul, ANL Containerships (Spezialist für innereuropäischen Bereich).

Die Einnahmen des zweiten Quartals sind um 4,6% gegenüber dem zweiten Quartal 2018 gestiegen und erreichten 6 Milliarden USD für die Verschiffungsaktivitäten der Gruppe. Eine solide Betriebsleistung, angetrieben durch Leistungsverbesserungen und Kostenkontrollen: kräftiger Anstieg von 60,1% der korrigierten Einnahmen vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisierung (EBITDA, bei konstanten Buchführungsstandards und ausgenommen CEVA Logistics). Das Nettoergebnis der Verschiffungsgeschäfte erreicht 2,3 Millionen USD. Die CMA CGM Group ist für die zweite Hälfte von 2019 zuversichtlich, die besser als die erste sein sollte.

Quelle: CMA CGM Group

Veröffentlichungsdatum: 11.09.2019

Schlagwörter

CMA CGM Group, Ergebnisse, Quartal