Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Französischer O&G-Sektor verfolgt Anwendung einer einheitlichen Umweltmarke

11. Februar 2019

Der Obst- und Gemüsesektor in Frankreich hat begonnen, dem Umweltzertifizierungssystem für Landwirtschaftliche Betriebe zu folgen, das HVE (High Environmental Value) genannt wird und von dem Landwirtschaftsministerium dieses Landes 2011 als ein Weg geschaffen wurde, die Marken und Logos der verschiedenen Betreiber zu vereinheitlichen.

Bildquelle: Shutterstock.com Fahne
Bildquelle: Shutterstock.com

Das ist der Fall bei AOP Fraises de France, die Vereinigung der Organisationen der Erdbeererzeuger von Frankreich, die sich im Januar diesem neuen Umweltzertifizierungssystem angeschlossen hat. Es wurde von dem Landwirtschaftsministerium für den gesamten Landwirtschaftssektor geschaffen und bis jetzt war es mehr in dem Weinsektor verbreitet.

logoAOP Fraises de France will auf „die soziale Nachfrage reagieren“ und „auf den Versuch, eine kollektive Strategie zu verfolgen, um mit der Verringerung der Mittel für den Gesundheitsschutz zurechtzukommen“, so die Erklärungen ihres Präsidenten, Xavier Mas, die von dem Magazin Fruits et Légumes zusammengestellt wurden. 2019 hoffen sie, die Arbeitsbücher für das Feld zu aktualisieren und an die Anforderungen dieser Zertifizierung anzupassen, berichtete die spanische Vereinigung FEPEX unter Bezugnahme auf den Artikel.

Das Interesse für diese Umweltzertifizierung dehnte sich auf viele Sektoren des Bereiches Obst und Gemüse aus, hieß es. Sie sind in der Tat Gründungsmitglieder der Nationalen Vereinigung für die Entwicklung von HVE, wie die von FEPEX gesammelten Informationen ergeben.


Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 11.02.2019

Schlagwörter

Frankreich, einheitliche Umweltmarkte, Umweltzertifizierungssystem, Marken, Logos, HVE, Obst- und Gemüsesektor, landwirtschaftliche Betriebe, Umwelt