Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Die Versorgung mit inländischer Lagerware hatte sich ein wenig eingeschränkt

08. Februar 2019

Da sich in vielen Fällen die Nachfrage bedingt durch die kalte Witterung auf einem relativ niedrigen Niveau bewegte, veränderten sich zum einen die Bewertungen häufig nicht. Zum anderen ermöglichte diese Mengenbegrenzung aufgrund eines parallel hierzu fortwährenden steten Interesses bei vereinzelten Varietäten leichte Verteuerungen. 

Grafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 05 / 19

Die Zufuhren aus Zypern waren infolge des ungünstigen Wettergeschehens in den Anbauregionen weiterhin sehr überschaubar oder fehlten teilweise sogar völlig. Die Angebote stammten meistens aus Beständen. 

Wegen der übersichtlichen Bereitstellung zogen die Notierungen für Annabelle und Spunta verschiedentlich etwas an. Mitte der 6. KW werden neue Anlieferungen erwartet. Aus Italien trafen erste sogenannte Winterkartoffeln, Bisestili, ein. Sie kosteten bis zu 19,- € je 12,5 kg.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 05 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 08.02.2019

Schlagwörter

BLE, Kartoffel, Marktbericht