Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chilenische Obstexporte nehmen diese Saison um 6,13% zu - Kirschen allen voran

24. Januar 2019

Gemäß Informationen von Expordata von der chilenischen Exporteurvereinigung ASOEX erreichen die Exporte von Frischfrüchten auf verschiedene Märkte diese Saison 2018/19 (01.09.2018 bis 21.01.2019) 695.218 Tonnen, ein Anstieg von 6,13% gegenüber dem gleichen Zeitraum in der Saison 2017/18.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Europa steht an dritter Stelle unter den Exportmärkten von Chile mit 118.184 Tonnen und einer Zunahme von 3,6%.

ASOEX sagt, dass alle Zielmärkte einen Anstieg der chilenischen Obstexporte verzeichnen. Die USA  führen die Lieferungen mit 221.230 Tonnen an (+13,2% an der Ostküste und +10% an der Westküste), gefolgt von Fernost mit 211.970 Tonnen und einer Zunahme von 3,5% gegenüber dem gleichen Zeitraum der Vorsaison. Kanada steht nach Europa an vierter Stelle mit 9.792 Tonnen und einer Zunahme von 0,98% und schließlich der Nahe Osten mit 1.781 Tonnen und einer Steigerung von 15,1%.

Bei den Früchten führen Kirschen die Lieferungen mit 180.718 Tonnen an, was eine leichte Abnahme von 1,32% gegenüber den Exporten zur gleichen Zeit letzte Saison ist, gefolgt von Avocados mit 125.137 Tonnen (-2,02%).

Quelle: SimFRUIT/ASOEX

Veröffentlichungsdatum: 24.01.2019

Schlagwörter

Chile, Obst, Exporte, Kirschen