Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südtiroler Apfelernte 2018: Warmer Herbst sorgt für gemischte Bilanz

21. Dezember 2018

Das Konsortium des Südtiroler Apfels zieht eine gemischte Bilanz für die Apfelernte 2018: Mit einer Gesamtmenge von 986.960 Tonnen geernteter Äpfel, davon 869.997 Tonnen Tafelware, ist der Ertrag im Vergleich zum schwachen Vorjahr um 15 Prozent gestiegen. Den europaweiten Erfolg der diesjährigen Apfelernte konnte Südtirol jedoch nicht verzeichnen. 

Foto © Südtiroler Apfel g.g.A.
Foto © Südtiroler Apfel g.g.A.

„Die Ernte 2018 war in Europa mengenmäßig für den Apfel ein außerordentlich erfolgreiches Jahr, denn es wurden über 14 Millionen Tonnen geerntet“, so Georg Kössler, Obmann des Südtiroler Apfelkonsortiums. „Die Apfelernte in Südtirol entspricht jedoch nicht einem Normaljahr, sondern liegt mit 986.960 Tonnen klar darunter.“ 2017 betrug die Gesamtmenge der geernteten Äpfel in Südtirol 910.767 Tonnen (2016: 1,06 Millionen Tonnen). In diesem Jahr fiel der Ernteertrag aufgrund des warmen Herbstwetters in Südtirol geringer als gewöhnlich aus. Unverändert zum Vorjahr bleibt die Rangliste der geernteten Sorten: Mit 36,74 Prozent ist der Golden Delicious der meistgepflückte Apfel in Südtirol, gefolgt von der Sorte Gala mit 16,89 Prozent. Die drittertragreichste Sorte ist der Red Delicious mit 11,56 Prozent. 

Neben den 13 traditionellen Apfelsorten, die das Gütesiegel „geschützte geografische Angabe“ tragen, setzt Südtirol mittlerweile auch vermehrt auf Clubsorten, um den Konsumenten ein möglichst breit gefächertes Angebot gewährleisten zu können. Für die hohe Qualität der Südtiroler Äpfel sorgen die über 7.000 Apfelbauern, die in kleinstrukturierten und meist familiengeführten Betrieben sorgfältig ihre Arbeit ausführen. Durch diesen hohen Standard und den Geschmack der Südtiroler Äpfel wird auch in der laufenden Vermarktungssaison das Ziel angestrebt, die Marktposition zu halten. 

Südtiroler Apfel g.g.A. auf internationalen Messen präsent
 
Die Messe Fruit Logistica zählt 2019 erneut zu den wichtigsten Auftritten der Südtiroler Obstwirtschaft. Auf einem 225 Quadratmeter großen Stand in Halle 4.2, Stand B-09 präsentiert sich der Südtiroler Apfel. Außerdem erwartet die Nutzer der Hotel- und Flughafenshuttles ein Newsletter und eine Apfelkostprobe aus Südtirol. Die Südtiroler Obstwirtschaft freut sich darauf, langjährige Geschäftspartner, Interessierte und neue Kunden begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen zum Südtiroler Apfel g.g.A. finden Sie unter: www.suedtirolerapfel.com

Quelle: Südtiroler Apfel g.g.A.

Veröffentlichungsdatum: 21.12.2018

Schlagwörter

Südtirol, Apfelernte, Herbst, Bilanz, Apfel