Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Erste Studie über Einfluss von Wildbienen auf Qualität von Blaubeeren

03. Dezember 2018

Eine Studie, die Wissenschaftler der Universität von Vermont, USA, durchgeführt haben, ist die erste, die erfolgreich zeigt, dass Wildbienen nicht nur die Mengen von Baubeeren vergrößern, sondern auch ihre Größe und andere Qualitätsfaktoren. Sie stellt fast, dass Wildbienen den Beerenerzeugern enorme Vorteile bringen, wie größere Beeren (um 12%), größere Menge (12%), mehr Größenbeständigkeit (11%) und frühere Ernten von bis zu zweineinhalb Tagen.

Bildquelle: Shutterstock.com Bienen
Bildquelle: Shutterstock.com

„Diese Studie hebt die unterschätzte Arbeit hervor, die Wildbienen leisten“, sagte Charles Nicholson, der die Studie als Doktorand an dem Gund Institute for Environment sowie Rubenstein School of Environment and Natural Resources der UVM leitete, die in Agriculture, Ecosystems and Environment veröffentlicht worden ist. Er sagte, dass zwei Drittel der bedeutendsten Erträge der Welt von Bienenbestäubung profitieren, wie Kaffee, Kakao und vieles Obst und Gemüse. „Ohne sie müssten Erzeuger irgendwo anders Bestäuber finden, indem sie zum Beispiel hohe Mietgebühren zahlen, um die Honigbienen einzubringen.“ Und „viele Erzeuger realisieren nicht, dass sie Einschränkungen durch zu wenige Bestäuber genau so haben, wie wenn ihnen Wasser oder Dünger fehlen.“

Das Team bestäubte Blaubeerpflanzen per Hand an allen neun Forschungsstandorten, indem sie elektrische Zahnbürsten nutzen, um die Bestäubung durch Hummeln zu imitieren und brachten dann mit kleinen Bürsten auf über 5.000 Blaubeerblüten den gesammelten Pollen auf. Sie verglichen die Produktionen dieser Blüten, die fast perfekt bestäubt waren, mit natürlich bestäubten Zweigen. Die Unterschiede zwischen den zwei Bedingungen ergaben das „Bestäubungsdefizit“ einer jeden Plantage. Diese Menge könnte durch mehr wilde Bestäuber verbessert werden.

Ein weiterer Grund zum Schutz von wilden Bestäubern ist, dass Wildbienen, besonders Hummeln, besser bei der Bestäubung von Blaubeeren sind als Honigbienen. Sie können durch ihr Brummen bestäuben, indem die Blaubeerblüten mit einer besonderen Frequenz vibrieren, um effektiv Pollenduschen freizusetzen. Honigbienen können das nicht und müssen weniger effektive Techniken nutzen und Polen von Blüte zu Blüte tragen.

Das Team der UVM hat festgestellt, dass ein hoher Anteil von natürlichen Bienenhabitaten um die Farmen helfen kann, ebenso wie eine reduzierte Nutzung von Pestiziden.

Quelle: UVM University of Vermont

Veröffentlichungsdatum: 03.12.2018

Schlagwörter

Studie, Einfluss, Wildbienen, Qualität, Blaubeeren, Nützlinge