Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Studie über vertikales Temperaturprofil in Tomatengewächshaus

28. November 2018

Die Anwendung von Next Generation Growing (NGG, auf Niederländisch „Het Nieuwe Telen“ / Anbau der nächsten Generation) in niederländischen Gewächshäusern führte zu Energieeinsparungen, begleitet von dem ausgedehnten Einsatz von Schirmen zur Kontrolle des Gewächshausklimas.

Bildquelle: Shutterstock.com Kas
Bildquelle: Shutterstock.com

Dieses Klima hängt stark von dem Luft- und Feuchtigkeitsaustausch zwischen dem oberen und unteren Raum des Gewächshauses ab, die durch Schirme voneinander separiert werden. Wenn die Schirme voll eingesetzt werden, kann ein Luftaustausch-/-misch-System (z.B. VentialtionJets) genutzt werden, die trockene und kälter Luft aus dem oberen Raum in das Gewächshaus blasen, um die Lufttemperatur und relative Feuchtigkeit in dem Gewächshaus auf kontrollierte Weise zu verringern.

Die angewendete Forschung von Wageningen University & Research (WUR) konzentriert sich auf die Analyse der Auswirkungen der vorerwähnten Luftmischsysteme auf die Gleichmäßigkeit des Klimas sowie den Energieverbrauch, um zu ihrem effizientesten und angemessensten Einsatz beizutragen.

Die beschriebenen Studien waren Teil des Programms „Kas als Energiebron“ (Das Gewächshaus als Energiequelle). Diese fanden in dem Gewächshaus Gardener's Pride, in Beetgum, Niederlande, mit Finanzierung und in Kooperation mit LTO Glaskracht Nederland und dem Niederländischen Ministerium für Wirtschaftsangelegenheiten statt.

Im Winter 2018/19 wird das horizontale Temperatur- und Feuchtigkeitsprofil unter verschiedenen Szenarien kontrollierten Klimas in einem gewerblichen Gewächshaus untersucht, das mit einem Luftmisch-System (AirMix) ausgestattet ist. Die kommende Studie wird in der Gegend Westland bei einem Rosenerzeuger stattfinden und ist ebenfalls Teil des Programms.

Mehr Informationen bezüglich der Funktionsweise finden Sie hier (auf Englisch). 

Quelle: WUR

Veröffentlichungsdatum: 28.11.2018

Schlagwörter

Studie, Temperaturprofil, Tomaten, Gewächshaus