Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht Orangen KW 46: Insgesamt verbesserten sich die Unterbringungsmöglichkeiten

23. November 2018

Spanische Navelina bildeten die Basis des Sortimentes und bauten ihre Präsenz merklich aus. Die spanischen Produkte wurden in vielen Aufmachungsarten offeriert, so etwa in 10-kg- und 15-kg-Gebinden oder 16-kg-Holzsteigen. Dies geht aus dem "BLE-Marktbericht KW 46 / 18" hervor.

Bildquelle: Shutterstock.com Orangen
Bildquelle: Shutterstock.com

Aus Europa stammten außerdem italienische Navel und Navelina sowie griechische Valencia Late. Letztere wurden in Berlin als Saftware umgeschlagen, doch trotz niedriger Preise interessierten sie kaum.

Südafrika spielte mit Valencia Late, Midknight und Delta Seedless eine wichtigere Rolle. Uruguay und Simbabwe komplettierten mit geringen Anlieferungen. Neben den etablierten Fukumoto stießen mittlerweile auch türkische Navelina neu zum Angebot hinzu. 

Insgesamt verbesserten sich die Unterbringungsmöglichkeiten. Mit einer nochmaligen und dann kräftigeren Steigerung wird in den Adventswochen gerechnet. Summa summarum gerieten die Notierungen in einen abwärts gerichteten Trend, hervorgerufen durch die verdichtete Verfügbarkeit. So vergünstigten sich in Frankfurt und Hamburg die südafrikanischen Partien mit kleinem Kaliber. In Köln verteuerten sich hingegen die spanischen Zugänge leicht.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Quelle: BLE-Marktbericht KW 46 / 18
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 23.11.2018

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Orangen, Unterbringungsmöglichkeiten