Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chilenische Blaubeerexporte steigen weiter an

12. November 2018

Bis jetzt wurden 762 Tonnen exportiert, 52% mehr als in dem Vorjahr, so der Crop Report (Ertragsbericht) des ASOEX-Blaubeerkomitees von Chile (Comité de Arándanos de Chile-ASOEX). Der Bericht sagt, dass die Lieferungen, trotz der Verzögerungen bei der Ernte, noch steigen und im Vergleich zu der Vorsaison höher sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Blaubeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Ernten sind noch auf den nördlichen Teil des Landes konzentriert. Derweil haben die nördlich-zentrale und südlich-zentrale Region eine Verzögerung der Saison infolge der langsamen Reifung der Früchte aufgrund der niedrigen Temperaturen, die weiter Maximalstände unter dem historischen Durchschnitt für diese Zeit verzeichnen, berichtete SimFRUIT laut des Crop Report.

Nordamerika hat 436 Tonnen bekommen, wobei es in der 43. Woche einen Anteil von 57% der Gesamtlieferungen hatte, während Asien mit 289 Tonnen bei 38% war. In Nordamerika stechen die Lieferungen von biologischen Früchten heraus, wobei 79% der Lieferungen Bioblaubeeren sind.

Trotz der bis jetzt größeren Mengen ist die Saison nur zu 0,7% fortgeschritten, weswegen die chilenische Handelssaison gerade erst beginnt.

Quelle: SimFRUIT gemäß dem Crop Report - Comité de Arándanos de Chile-ASOEX.

Veröffentlichungsdatum: 12.11.2018

Schlagwörter

Chile, Blaubeeren, Exporte