Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kartoffelmarkt Österreich: Inlandsabsatz auf saisonüblichem Niveau

22. Oktober 2018

Stabile Verhältnisse prägen derzeit den österreichischen Speisekartoffelmarkt. Die Ernte ist eingebracht und die Anlieferungen an die Händler gehen bereits deutlich zurück. Überdurchschnittlich hohe Aussortierungen durch Drahtwurmbefall sind leider weiter an der Tagesordnung, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffel
Bildquelle: Shutterstock.com

Auf der Nachfrageseite gibt es kaum Änderungen zu den Vorwochen. Der Inlandsabsatz gestaltet sich saisonüblich unspektakulär und wird laufend bedient. Auch Exporte können weiterhin in nennenswertem Umfang getätigt werden, berichtet die Interessengemeinschaft Erdäpfelbau.
Die Erzeugerpreise liegen meist noch stabil auf dem Vorwochenniveau. Angesichts der überschaubaren Erntemenge, der hohen Aussortierungen und des guten internationalen Preisniveaus erwartet man in den nächsten Wochen einen entsprechenden Preisanstieg. In Niederösterreich wurden zuletzt für mittelfallende Ware meist 18 bis 20 Euro/100 kg und für Übergrößen zwischen 15 und 18 Euro bezahlt. Für drahtwurmfreie, kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel sind bis zu 24 Euro/100 kg zu erzielen. Aus Oberösterreich werden weiterhin Preise von bis zu 22 Euro genannt.

Quelle: aiz.info
 

Veröffentlichungsdatum: 22.10.2018

Schlagwörter

Kartoffel, Markt, Österreich, Absatz