Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU: Handelsabkommen mit Norwegen

15. Oktober 2018

Die Europäische Union und Norwegen haben ein Abkommen in Form eines Briefwechsels über zusätzliche Handelspräferenzen bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen abgeschlossen. Hiernach ist für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse ein zollfreier Zugang zum Markt des jeweils anderen Vertragspartners vorgesehen. Daneben wurde eine Liste landwirtschaftlicher Erzeugnisse vereinbart, für die es zollfreie Kontingente geben wird. Das Abkommen wird am 01.10.2018 in Kraft treten, so der Deutsche Fruchthandelsverband e.V. (DFHV).

Bildquelle: Shutterstock.com Obst
Bildquelle: Shutterstock.com
 

Quelle: DFHV Newsletter aktuell 9/2018
 

Veröffentlichungsdatum: 15.10.2018

Schlagwörter

EU, Handelsabkommen, Norwegen