Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Weltweite Produktionsvorhersage Pfirsiche und Nektarinen - EU-Kirschproduktion 30 % größer

18. September 2018

Für die weltweite Kirschproduktion ist das fünfte Jahr in Folge eine Zunahme vorhergesagt, diesmal um 156.000 Tonnen auf 3,3 Millionen. Die weltweite Pfirsich- und Nektarinenproduktion ist mit einer Abnahme von 1,3 Millionen Tonnen auf 19,9 Millionen Tonnen infolge negativer Wetterbedingungen vorausgesagt, steht in dem jährlichen Bericht „World Markets and Trade“ (Weltmärkte und Handel), der im September von dem Auslandslandwirtschaftsdienst (FAS) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) allgemein veröffentlicht wird.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Bericht beinhaltet Daten über den US- und globalen Handel, die Produktion, den Konsum und die Bestände sowie Analysen der Entwicklungen bezüglich des Welthandels mit Steinobst.

Pfirsiche und Nektarinen

Die weltweite Pfirsich- und Nektarinenproduktion ist infolge negativer Wetterbedingungen, die sich auf den Ertrag der Spitzenerzeuger China und EU auswirkten, mit einer Abnahme vorhergesagt. Es wird erwartet, dass der globale Handel wegen der verringerten globalen Lieferungen kleiner wird.

Für Chinas Produktion ist infolge der Gefriertemperaturen Anfang April eine Abnahme um 800.000 Tonnen auf 13,5 Millionen Tonnen vorausgesagt.

Die Produktion der EU wird mit einem Rückgang von über 500.000 Tonnen auf 3,6 Millionen Tonnen erwartet, da der nasse Frühling gepaart mit dem verlängerten kalten Wintertemperaturen Verluste in den führenden Anbaustaaten Spanien, Italien und Frankreich verursachte.

Für die Produktion der USA wird eine Abnahme von 34.000 Tonnen auf 734.000 Tonnen erwartet, da sich der Frost im Februar negativ auf die Nektarinenproduktion in Kalifornien ausgewirkt hat.

Die Produktion soll sich den Vorsagen zufolge von den wetterbedingten Verlusten der 2 Vorjahre erholen und um 95.000 Tonnen auf 600.000 Tonnen zulegen.

Chiles Produktion wird mit einer leichten Abnahme auf 151.000 Tonnen infolge eines geringeren Ertrages erwartet.

Japans Produktion wird wohl weiter abnehmen, um 3.000 Tonnen auf 122.000 Tonnen, da Pflanzungen und Erntefläche weiter zurückgehen.

Australiens Produktion sollte bei guten Anbaubedingungen das zweite Jahr in Folge, um 2.000 Tonnen auf 94.000 Tonnen ansteigen.

Russlands Importe werden stabil bei 250.000 Tonnen bleiben.

Kirschen

Die weltweite Kirschproduktion wird den Vorhersagen zufolge steigen, da sich die EU und die Türkei von den wettergeschädigten Erträgen des letzten Jahres erholen. Die globalen Exporte sind wegen größerer verfügbarer Liefermengen in Chile und der Türkei etwas höher.

Für die Produktion der EU ist eine Zunahme um 186.000 Tonnen auf 793.000 Tonnen vorhergesagt, ein Anstieg von über 30%, da sich die führenden erzeugenden Mitgliedstaaten Polen und Deutschland von den wetterbedingten Verlusten des letzten Jahres erholen. Polen ist für über ein Drittel der gesamten EU-Produktion verantwortlich.

Für die Produktion der Türkei wird nach zwei Jahren negativen Wetters eine Erholung erwartet, ein Anstieg von 70.000 Tonnen auf 590.000 Tonnen. Es werden größere Mengen erwartet, die den Lieferungen an Russland und die EU Auftrieb geben, wobei die Exporte über 40%, um 25.000 Tonnen auf 85.000 Tonnen steigen.

Chiles Produktion sollte stark bei 210.000 Tonnen bleiben, nur etwas mehr als das hervorragende letzte Jahr, während neue Pflanzungen, die in die Produktion kommen, etwas durch einen geringeren Ertrag gemäßigt werden. Es wird erwartet, dass die Produktion ihre Aufwärtsbewegung beibehält.

Chinas Produktion ist mit einer Abnahme um 40.000 Tonnen auf 340.000 Tonnen angekündigt, da es in den meisten Kirschanbauregionen schlechtes Wetter gab.

Die Produktion der USA wird 64.000 Tonnen auf 444.000 Tonnen abnehmen, so die Erwartungen, was seine Ursache in dem Februarfrost in Kalifornien gepaart mit kühlem nassen Wetter in Washington und Oregon hat.

Für Russlands Importe ist ein Anstieg um 7.000 Tonnen auf 75.000 Tonnen vorhergesagt.

Quelle: USDA FAS GAIN Reports

Veröffentlichungsdatum: 18.09.2018

Schlagwörter

Produktion, Vorhersage, Pfirsiche, Nektarinen, EU, Kirschen