Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Später Start für Mandelernte in Córdoba - Rekordernte erwartet

29. August 2018

Die Provinz Córdoba hat letzte Woche mit der Ernte von Mandeln begonnen, wenn auch auf moderate Weise, da diese Woche die Ernte der Frucht anfängt intensiver zu werden, wie ASAJA Córdoba am Donnerstag berichtete. Die Organisation betonte, dass der Anstieg dadurch kommt, dass seit mehr als drei oder vier Jahren neue Farmen in die Produktion aufgenommen werden.

Bildquelle: Shutterstock.com Mandeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Die gleiche Situation findet auch in Andalusien statt, wo die Aufnahme neuer Mandelbäume in die Produktion erfolgte und für diese Saison eine Menge von rund 16.000 Tonnen Mandeln erwartet wird. Auf nationaler Ebene werden die Produktionszahlen den Erwartungen nach auf 60.000 Tonnen steigen.

Obwohl sich die Fröste im Februar und März negativ auf die Frühsorten der meisten Produktionsgebiete auswirkten, wird eine „Rekord“-Produktion unter Berücksichtigung der Entwicklung der letzten zehn Jahre und hoher Qualität erwartet.

Dieses Jahr hat die Ernte infolge der Wetterbedingungen mit rund 20 Tagen Verzögerung begonnen. Aufgrund der Aufnahme neuer Farmen in die Produktion wird 2019 „viel mehr Ertrag“ erwartet, da es mehr Fläche mit Mandelbäumen gibt, die minimal fünf Jahre alt sind.

Die Vorhersagen für ganz Spanien sind „ziemlich positiv“, weil sie gegenüber letzter Saison um 13% gestiegen sind und um 32% gegenüber dem Durchschnitt der letzten 5 Jahre.

Quelle: ASAJA Córdoba

Veröffentlichungsdatum: 29.08.2018

Schlagwörter

Mandeln, Ernte, Córdoba, Rekordernte