Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreichische Apfellager geräumt: Schwache Ernte 2017 schränkt Angebot stark ein

27. August 2018

Die österreichischen Apfellager sind mittlerweile fast vollständig geräumt. Zum Stichtag 1. August 2018 belief sich der Lagerstand auf insgesamt nur mehr 952 t, einen Monat zuvor waren es noch 5.081 t. Dies teilt die Agrarmarkt Austria (AMA) in ihrem jüngsten Obstmarktbericht mit.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

Der weitaus größte Teil der Äpfel wurde naturgemäß im Hauptanbaugebiet Steiermark gelagert, nämlich 940 t, dazu kamen noch minimale Restmengen im Burgenland und in Wien. Fast 90% der Lagerware entfielen auf die stark verbreitete Sorte Golden Delicious. Dass die Lager heuer früher als sonst geräumt sind, hängt bekanntlich mit der schwachen Ernte 2017 zusammen, welche die regionale Verfügbarkeit von Tafeläpfeln einschränkte. Nach zwei Katastrophenjahren wird aber heuer in Österreich eine überdurchschnittliche Apfelernte erwartet. Die anhaltende Trockenheit könnte die prognostizierte Menge allerdings noch verringern.

Quelle: aiz.info

 

Veröffentlichungsdatum: 27.08.2018

Schlagwörter

Apfel, Lager, Ernte, Angebot