Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht Tafeltrauben KW 30: Generell dominierten italienische Zufuhren das Geschehen

03. August 2018

Die Warenpalette wurde mit ersten französischen Alphonse Lavallée, italienischen Michele Palieri sowie türkischen Thompson Seedless, die man unter ihrem Synonym Sultana abwickelte, erweitert. Die italienischen Produkte waren dabei in Frankfurt anfangs unzureichend ausgefärbt; im Wochenverlauf trafen ansprechendere Partien ein.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

In Hamburg verloren türkische Superior Seedless durch das Auftauchen von Sultana gleicher Herkunft an Bedeutung. Generell dominierten italienische Zufuhren das Geschehen: Es gab unter anderem Victoria, Black Magic und Crimson Seedless. Griechenland schickte Thompson Seedless und Flame Seedless. Spanien beteiligte sich mit Sugraone am Handel. Ägypten verschwand zunehmend aus dem Sortiment.

Aufgrund der ausgedehnten Versorgungslage zeigten die Kurse oftmals einen sinkenden Trend. In Berlin sollten qualitativ exklusive Muscat d`Hambourg stolze 6,90 € je kg kosten.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 30 / 18
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 03.08.2018

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Tafeltrauben, fruchthandel