Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrikanische Apfelexporte an UK steigen

31. Juli 2018

Die Lieferungen südafrikanischer Äpfel an den Markt des Vereinigten Königreichs (UK) sind während der Saison 2018 um 20% gestiegen, sagte Hortgro, die Organisation, die die Erzeuger von Südafrika repräsentiert. Die gesamten Mengen der Frucht bis zum 1. Juli 2018 zeigten eine Gesamtlieferung von 4,21 Millionen 12,5-kg-Kartons, eine Steigerung zu den 3,37 Millionen Kartons, die zu der gleichen Zeit in der Vorsaison geliefert wurden.

London UK. Foto © Hortgro
London UK. Foto © Hortgro

Die gesamten südafrikanischen Lieferungen weltweit sind 4% geringer. Die Birnenmengen in das UK sind derweil um 20% auf knapp über 768.000 Kartons gestiegen, während es letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt 963.000 Kartons waren. Die südafrikanischen Birnenlieferungen sind insgesamt weltweit um 9% geringer als letztes Jahr.

Hortgro wirbt während der Saison für südafrikanisches Baumobst unter dem Werbeslogan „Beautiful Country, Beautiful Fruit“ als Nachfolge der damit in Verbindung stehenden Kampagne für südafrikanisches Steinobst, die während des Winters in dem UK lief.

logoJacques du Preez, Geschäftsführer Handel & Märkte bei Hortgro, sagte: „Das ist das zehnte Jahr in Folge, wo südafrikanische Baum- und Steinobsterzeuger für ihre Früchte in dem UK-Markt geworben haben. Wenn wir diesen Meilenstein erreichen, ist es wichtiger denn je, dass wir das, was wir tun, aufregend und ansprechend gesatlten, sodass wir unsere Kampagne kontinuierlich überarbeiten und verbessern.“

Quelle: Hortgro

Veröffentlichungsdatum: 31.07.2018

Schlagwörter

Südafrika, Apfel, Exporte, UK