Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italien: Preise von Obst um 7,9% und von Gemüse um 4,8% gestiegen

24. Juli 2018

Einer Analyse von Coldiretti über die Preistrends im Juni auf Basis von Istat-Daten zufolge sind die Preise im Einkaufskorb infolge von Anstiegen bei Lebensmittelprodukten gegenüber letztem Jahr gestiegen. Das gilt insbesondere für Gemüse (+4,8%) und Obst (+7,9%), was auch an dem verrückt spielenden Klima lag, das mehr als eine halbe Milliarde an Schäden verursachte.

Bildquelle: Shutterstock.com Korb
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie die italienische Vereinigung berichtet, war die Saison durch Frost, Stürme, Tornados, Wasserbomben und Hagel geplagt, welche die Insel seit Beginn des Jahres heftig hintereinander trafen und den Zusammenbruch der Produktion mit den sich daraus ergebenden Folgen verursachten.

Das Jahr 2018 steht mit den ersten sechs Monaten an dritter Stelle der heißesten Jahre in Italien seit 1800, als die Aufzeichnungen mit einer Temperatur von mehr als 1,4 Grad über dem historischen Durchschnitt ihren Anfang nahmen. Dabei begann der Sommer mit 124% mehr Regen im Juni nach einen Frühling, der eine Abweichung von 21% über dem historischen Durchschnitt zeigte, so die Ausführungen von Coldiretti mit Daten von ISAC - CNR (größtes Institut für Atmosphärische Wissenschaften und Klima des Nationalen Forschungsrates).

Quelle: Coldiretti

Veröffentlichungsdatum: 24.07.2018

Schlagwörter

Preise, Obst, gemüse