Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Rückrufaktion bei Greenyard für tiefgekühltes Gemüse aus Ungarn

06. Juli 2018

Greenyard gab am 4. Juli bekannt, dass es eine Rückrufaktion für tiefgekühltes Gemüse aus Ungarn wegen einer potentiellen Verunreinigung der tiefgekühlten Produkte seines in Ungarn angesiedelten Betriebes in Baja mit Listerien gibt. Dies steht in Einklang mit einer Entscheidung, die von der ungarischen Lebensmittelsicherheitsbehörde am 29. Juni 2018 erlassen wurde.

Bildquelle: Shutterstock.com Gemuese
Bildquelle: Shutterstock.com

Die potentielle Listerien-Verunreinigung von tiefgekühlten Produkten bezieht sich auf einen besonderen Typ von Listerien, die Gesundheitsrisiken bergen können, falls das tiefgekühlte Gemüse vor dem Konsum nicht richtig gekocht wurde, hieß es in der Pressemitteilung. Zu den betroffenen Produkten gehören tiefgekühlter Mais, Erdbeeren, Bohnen, Spinat und Sauerampfer.

Quelle: Greenyard

Veröffentlichungsdatum: 06.07.2018

Schlagwörter

Rückruf, Greenyard, tiefgekühlt, gemüse, Ungarn