Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Konsum von Avocados in Deutschland 2017 um 22 Prozent gestiegen

04. Juli 2018

Die Deutschen finden zunehmend Gefallen an der grünen Superfrucht: Im Jahr 2017 kletterte der Absatz von Avocados in Deutschland laut Statistischem Bundesamt auf über 57 Millionen Kilogramm. Das bedeutet einen Anstieg von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bildquelle: Shutterstock.com Avocado
Bildquelle: Shutterstock.com

Die World Avocado Organization (WAO), ein Zusammenschluss einiger der weltweit größten Produzenten, Exporteure und Importeure von Avocados, überrascht diese Entwicklung nicht. Sie hat in diesem Jahr den Juni erstmals zum Welt-Avocado-Monat ausgerufen und mit einer Reihe an Veranstaltungen und Angeboten gefeiert.

Xavier Equihua, CEO der WAO, zieht Bilanz: „Wir haben den Juni zum Welt-Avocado-Monat erklärt, um den Siegeszug der Avocado in Deutschland und Europa zu würdigen. Allein in den vergangenen fünf Jahren ist der Absatz von Avocados hier enorm gestiegen. Uns überrascht das allerdings nicht: Die Avocado ist eine echte Superfrucht und auch wenn sie immer häufiger auf den Tellern der Deutschen landet, wissen viele noch nicht, wie vielfältig Avocados wirklich sind. Daher haben wir den Juni über verschiedene Veranstaltungen und Angebote genutzt, um das Bewusstsein für die enorme Vielseitigkeit dieser köstlichen Frucht weiter zu steigern. Mit vollem Erfolg: In ganz Europa haben die Menschen mit uns ihre Liebe zur grünen Superfrucht gefeiert.“

Foto WAO
Xavier Equihua, CEO der WAO Foto WAO

Avocadoboom hält weiter an

In ganz Europa steigt der Verzehr von Avocados rasant an. Deutschland gehört dabei zu den Märkten mit dem stärksten Wachstum. Lag der Absatz von Avocados 2013 noch bei 26 Millionen Kilogramm, waren es im vergangenen Jahr bereits über 57 Millionen Kilogramm. Das entspricht einem Wachstum von über 135 Prozent. Auch wenn dabei nach wie vor die meisten aus südamerikanischen Ländern stammen (2017 waren es etwa 16,6 Millionen Kilogramm aus Peru und 14,4 Millionen Kilogramm aus Chile), landen immer mehr Avocados aus Europa in Deutschland: Denn aus Spanien, dem einzigen europäischen Avocado-Produzenten, kamen vergangenes Jahr 11,1 Millionen Kilogramm in die Bundesrepublik. Zum Vergleich: 2015 lag die Zahl noch bei 6,9 Millionen.

Welt-Avocado-Monat feiert grüne Superfrucht

WAOIm Zeichen der immer weiter steigenden Beliebtheit der Avocado in ganz Europa feierte die WAO den Juni als Welt-Avocado-Monat. In Deutschland kooperierte die WAO mit Edeka, um die Nachfrage nach Avocados in Deutschland weiter anzukurbeln. In den Läden des Supermarktes gab es dazu Vorführungen und Verköstigungen sowie Beiträge im Kundenmagazin. Darüber hinaus erschienen die Fahrzeuge des Lieferservice Bringmeister den ganzen Juni über im WAO-Design.

Außerdem veranstaltete die WAO dazu mit den bekannten Foodbloggern von Epi-Food einen „AvoYogaLunch“ im Münchener Hotel „The Lovelace”, bei dem die Teilnehmer die Vielseitigkeit ihrer liebsten Superfrucht genießen und gleichzeitig Körper und Geist beim Yoga entspannen konnten.

Quelle: World Avocado Organization (WAO)

Veröffentlichungsdatum: 04.07.2018

Schlagwörter

Konsum, Avocado, Deutschland