Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Monatliche Ausgaben der privaten NRW-Haushalte für Obst knapp 10 %

04. Juli 2018

Die privaten Haushalte in NRW gaben laut Ergebnissen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 durchschnittlich 22,30 Euro pro Monat für Obst aus. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes anlässlich des diesjährigen International fruit day (1. Juli 2018) mitteilt, waren das knapp zehn Prozent der monatlichen Ausgaben für Lebensmittel (227,63 Euro).

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Von den Ausgaben für Obst wendeten die Haushalte 32 Prozent für Äpfel, Birnen u. Ä. und elf Prozent für Zitrusfrüchte auf.

Für die diesjährige Einkommens- und Verbrauchsstichprobe suchen die Statistiker noch mehr als 4.000 Haushalte in Nordrhein-Westfalen, die freiwillig für ein Dankeschön in Höhe von mindestens 90 Euro drei Monate lang ein Haushaltsbuch führen, in das unter anderem auch sämtliche Ausgaben für Lebensmittel eingetragen werden sollen.

Um ein realistisches Bild der Lebensverhältnisse zu erhalten, wird ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung benötigt. Die Statistiker freuen sich über jeden Teilnehmer. Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik ist der Datenschutz umfassend gewährleistet. Auf der Internetseite www.evs.nrw.de finden Interessierte detaillierte Informationen sowie ein Online-Teilnahmeformular für die EVS 2018.

Quelle: IT.NRW

 

Veröffentlichungsdatum: 04.07.2018

Schlagwörter

Ausgaben, NRW, Haushalte, Obst, Mautstatistik