Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Studie: Wiederverwendbare Plastikkisten im O&G-Vertrieb mit weniger Umweltbelastungen als Wegwerfkartons

21. Juni 2018

Wiederverwendbare Plastikkisten verursachen in dem Vertrieb von Obst und Gemüse in Spanien 25% weniger Umweltbelastungen als Wegwerfkartons aus Pappe. Das ist in fünf der sechs Kategorien der Umweltauswirkungen der Fall, die in der Vergleichsstudie für die verschiedenen Optionen des Vertriebes von Obst und Gemüse in Spanien durch Life Cycle Analysis (LCA) analysiert wurden.

europool systems Supermarket 2 LR Foto © Euro Pool System
Foto © Euro Pool System

Die Studie wurde von dem UNESCO Chair in Life Cycle and Climate Change (Lehrstuhl für Lebenszyklus und Klimaveränderung der UNESCO) an der Universität ESCI-UPF durchgeführt, dessen Leiter Professor Dr. Pere Fullana ist.

Das Ziel dieser Studie, die von der Vereinigung der Logistikunternehmer für Öko-nachhaltige Wiederverwendbare Produkte (Asociación de Operadores Logísticos de Elementos Reutilizables Ecosostenibles, ARECO) gefördert wurde, war, objektive, auf Wissenschaft basierende Informationen über die Umweltauswirkungen in Verbindung mit dem Vertrieb von Obst und Gemüse in dem internen Markt der spanischen Halbinsel zu bekommen, indem zwei Verpackungslösungen verglichen werden: Wegwerfkartons aus Pappe und wiederverwendbare Plastikkisten.

Die Methode von Life Cycle Analysis wurde zu diesem Zweck genutzt, um die Analyse der Umweltbelastungen im Zusammenhang mit allen Stufen des Lebenszyklus' von Kartons/Kisten zu ermöglichen, von dem Rohmaterial für ihre Herstellung bis sie Abfall sind.

Lesen Sie hier mehr. (auf Englisch)

Quelle: www.europoolsystem.com

Veröffentlichungsdatum: 21.06.2018

Schlagwörter

Studie, wiederverwendbar, Plastikkisten, Vertrieb, Umweltbelastung, Wegwerfkarton