Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht Erdbeeren: Die Absatzzahlen schnellten in die Höhe

07. Juni 2018

Die sommerliche Witterung machte Lust auf die monopolartig eintreffenden Früchte aus deutschem Anbau. Die Absatzzahlen schnellten in die Höhe. Parallel dazu expandierte aber auch die Verfügbarkeit und das in einem weit mehr als den Verkaufsmöglichkeiten gebührenden Rahmen. Dies geht aus dem "BLE-Marktbericht KW 22 / 18" hervor.

Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Es kam zu einer Überversorgung, die teilweise erhebliche Überhänge verursachte. Die Händler waren unweigerlich gezwungen, ihre Forderungen sukzessive und offensichtlich nach unten anzupassen. Allein bei Top-Ware konnten sich die Kurse auf dem bisherigen Niveau halten oder tendierten sogar vereinzelt nach oben. Bestände mit unberechenbarer oder zweifelsfrei dahinschwindender Kondition mussten erkennbar unter Notiz veräußert werden. So waren Preisspannen von 0,70 bis 1,40 € je 500-g-Schälchen nichts Ungewöhnliches. Die Ausreißer für Chargen mit einer hervorragenden Güte schossen dabei ohne Schwierigkeiten durchaus auf bis zu 2,20 € je 500 g empor.

BLE-Marktbericht KW 22 / 18 Erdbeeren

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.


Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 22 / 18
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 07.06.2018

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Erdbeeren, Absatz