Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Lebensmittelrückrufe Deutschland: kein Obst und Gemüse

01. Juni 2018

Im Zeitraum Januar bis März 2018 gab es in Deutschland laut der AFC Risk & Crisis Consult GmbH (AFC) insgesamt 36 dokumentierte Rückruffälle von Lebensmitteln. Frisches Obst und Gemüse findet sich erfreulicherweise nicht in der Liste, so der Deutsche Fruchthandelsverband e.V. (DFHV).

Bildquelle: Shutterstock.com Test
Bildquelle: Shutterstock.com

Am häufigsten betroffen waren verarbeitete Lebensmittel, Getränke, Fleisch- und Wurstwaren, darüber hinaus vor allem Produkte mit einer längeren Haltbarkeit, wie Gewürze oder Babynahrung im Glas.

Elf Lebensmittel wurden wegen nicht oder nicht richtig gekennzeichneter Allergene und zehn aufgrund von Fremdkörperkontaminationen, wie Glas oder Metallpartikel zurückgerufen. Mikrobielle Belastungen durch Bakterien waren in sechs Fällen die Ursache eines Rückrufs, dabei handelte es sich am häufigsten um Salmonellen.


Quelle: DFHV Newsletter aktuell 5/2018

Veröffentlichungsdatum: 01.06.2018

Schlagwörter

Lebensmittelrückrufe, Deutschland, Obst und Gemüse