Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Die Fruit Logistica bleibt die wichtigste Businessplattform für die Frischfruchtbranche

01. Juni 2018

Je größer der Markt, desto größer die Nachfrage. Mit einem Anstieg der Verbraucherausgaben für frisches Obst und Gemüse in Europa auf voraussichtlich 800 Milliarden Euro bis 2030* wächst auch die Bedeutung der Fruit Logistica, der führenden Fachmesse für den globalen Fruchthandel, weiter.

Foto © Messe Berlin GmbH
Foto © Messe Berlin GmbH

Denn die Einkäufer, Sortimentsmanager und Importeure, deren Teilnehmerzahl Jahr für Jahr steigt, sehen sich zunehmend unter Druck, nachhaltige Versorgungsquellen zu sichern und gleichzeitig immer zuverlässigere, technologisch ausgereifte Vertriebsketten zu entwickeln, um ihre Produkte auf den Markt zu bringen.

Während die Entscheidungsträger in der Beschaffung selbst in der Hand haben, wie sie ihr Budget einsetzen, besitzen sie keine Monopolstellung, was die Kenntnis des Markts betrifft. Das erklärt, warum sie Jahr für Jahr so zahlreich auf die Fruit Logistica in Berlin zurückkehren: Sie müssen neue Chancen, innovative Produkte und technologische Trends im Auge behalten, was die Fachmesse zu einem besonders effektiven Schaufenster der Branche macht.

Die Budgets, um die es geht, sind keineswegs gering. So gab beispielsweise die Eurogroup, die frisches Obst und Gemüse exklusiv für Rewe (Deutschland) und Coop (Schweiz) bezieht, jüngst bekannt, dass frische Früchte mit einem Warenwert von mehreren hundert Millionen Euro pro Jahr durch ihre Beschaffungszentren in Deutschland, Italien Spanien und der Schweiz transportiert werden. Das ist nur einer von vielen potenziellen Kunden, die auf der Suche nach neuen Geschäftspartnern auf die Fruit Logistica kommen.

logoEine Befragung der Fachbesucher zur diesjährigen Fruit Logistica ergab, dass rund 86 Prozent an Entscheidungen bei Einkauf und Beschaffung beteiligt waren, während rund 44 Prozent direkt für die Entscheidungsprozesse in ihrem Unternehmen verantwortlich waren.

Das ist nur einer der Gründe, warum für den wirtschaftlichen Erfolg vieler Unternehmen in der Frischfruchtbranche die Teilnahme an der Fruit Logistica so entscheidend ist.

Der Anmeldeschluss für Aussteller ist der 31. Juli 2018. Anmeldeformulare sind hier verfügbar.

*Quelle: Trendreport der Fruit Logistica: Disruption in Fruit & Vegetable Distribution

Quelle: Messe Berlin GmbH - Fruit Logistica

Veröffentlichungsdatum: 01.06.2018

Schlagwörter

Fruit Logistica, Businessplattform, Frischfruchtbranche